Anzeige

iq media: Martin Fischer folgt auf Dölz

Vor genau einer Woche gab die Verlagsgruppe Handelsblatt bekannt, dass die iq media-Chefin Marianna Dölz ausscheiden würde. Jetzt steht die Nachfolge fest: Martin Fischer übernimmt Mitte des Jahres die Gesamtverantwortung für die Printvermarktung. Zu seinen Aufgaben zählt insbesondere die Leitung des Anzeigengeschäfts von Titeln wie Handelsblatt und Zeit. Fischer war bereits CEO der Milchstraße. Zuletzt wirkte er als Geschäftsführer Anzeigen der Verlagsgruppe Klambt.

Anzeige
Anzeige

Unter der Führung des Vermarktungs-Profis sollen vor allem die Cross-Media-Aktivitäten und das Geschäft mit Firmenkunden verstärkt und ausgebaut werden. „Mit einem intelligenten Mix aus kreativer Markenführung und marktkonformem Portfoliomanagement möchte ich gemeinsam mit meinem Team helfen, die Zukunft erfolgreich zu gestalten“, kommentiert Fischer.

Ein weiteres Ziel der Neustrukturierung ist zudem eine Stärkung des Außendiensts, um die Nähe zum Kunden zu vertiefen. Laut Mitteilung soll dabei ein besonderes Augenmerk der Vermarktung beim Mittelstand liegen.

Anzeige

Neben Martin Fischer gehören Franjo Martinovic für die TV-Vermarktung und Christian Herp für die Online-Vermarktung der Geschäftsführung der iq media an. Alle drei Geschäftsführer berichten an Gabor Steingart, den Vorsitzenden der Geschäftsführung der Verlagsgruppe Handelsblatt. Fischer ist seit 2009 Geschäftsführer Anzeigen bei der Mediengruppe Klambt.

Davor war der gelernte Verlagskaufmann von 1990 bis 2004 bei der Verlagsgruppe Michstraße. Erst als Geschäftsführer Marketing und ab 1999 als CEO war er maßgeblich für den Aufbau und Erfolg des Verlags verantwortlich.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*