Waltraut von Mengden gibt MVG ab

Rund neun Monate nach der MVG-Übernahme durch Bauer, steigt Geschäftsführerin Waltraut von Mengden aus. Laut Unternehmensmitteilung gibt sie ihre Führungspositionen in der MVG Medien Verlagsgesellschaft sowie die der Bauer Advertising KG „auf eigenen Wunsch“ auf. Von Mengden soll künftig weiterhin als Beraterin für Bauer arbeiten. So soll sie weiterhin die Verantwortung für Projekte wie den Prix de Beauté tragen. Bauer-Geschäftsleiter Jörg Hausendorf bleibt Alleingeschäftsführer der MVG Medien Verlagsgesellschaft.

Anzeige

In der Vermarktung übernimmt Stefan Raab die Verantwortung für den MVG Premium-Bereich und berichtet an Geschäftsleiter Andreas Fuhlisch.
Mit warmen Worten verabschiedet Bauer die Verlagsmanagerin, die in den vergangenen Jahren die MVG stark mitgeprägt hat. So danken die Hamburger von Mengden „für die vertrauensvolle Zusammenarbeit“ und den „außerordentlich großen Beitrag bei der Integration der MVG“ in die Mediengruppe: „Wir freuen uns, dass Waltraut von Mengden ihre anerkannten Kompetenzen dem Unternehmen im Rahmen gemeinsamer Projekte auch weiterhin zur Verfügung stellt“, kommentiert Hausendorf.

Gleichzeitung ordnet Bauer mit dem Wechsel in der MVG-Geschäftsführung die Verantwortungsbereiche für die Premiumtitel und Women‘s Weeklies neu. So wechselt Nina Scharrenbroch von Hamburg nach München und übernimmt die neu geschaffene Position der Verlagsleiterin für Cosmopolitan, Joy und Shape. Zuvor kümmerte sich die ehemalige Burda- und  Condé Nast-Mitarbeiterin um die Women‘s Weeklies.

Die Verlagsleitung für die Weeklies Tina, Bella und Laura sowie die vierzehntägliche Programmzeitschrift mein tv & ich übernimmt Sousan Hensel, die bisher für die Bereiche Living und Food der Bauer Media Group zuständig war. Die Verlagsleitung für die Bereiche Living und Food wird in Kürze neu besetzt.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige