Relaunch: Yahoo wird sozialer und mobiler

Yahoo-Chefin Marissa Mayer hat in den USA den Schleier über dem neuen Layout für Yahoo gelüftet. Das neue Design ist zunächst nur in der US-Version zu bewundern, übrige Länder folgen in den nächsten Monaten. Die neue Yahoo-Startseite sieht wesentlich großzügiger aus als bisher und wird stark mit Facebook verzahnt. So kann man sich nun auch mit Facebook Login-Daten einloggen, Yahoo wird somit ein gutes Stück “sozialer”. Und die Seite wurde für Mobil-Geräte und Tablets optimiert.

Anzeige

Über eine App kann man sich mit dem neuen Yahoo u.a. auch Geburtstage von Facebook-Freunden anzeigen lassen. Wer sich mit Facebook-Daten einloggt, bekommt zusätzlich zu den “normalen” News auch Nachrichten im Newsfeed angezeigt, die von Freunden im Sozialen Netzwerk empfohlen und/oder geteilt wurden. Unter dem Schlagwort “Trending now” sieht man eine Reihe von Schlagzeilen, die gerade angesagt, viel geklickt und viel gesucht sind.

Aufgeräumter, sozialer, mobiler: das neue Yahoo!

CEO Marissa Mayer verspricht außerdem, dass das neue Yahoo deutlich schneller sein soll als bisher und die Website passt sich automatisch an die Bildschirme von Mobilgeräten und Tablets an. Mayer will Yahoo mit dem Relaunch wieder zu einem echten Startpunkt im Web machen. Egal ob Facebook-Freunde, Wetter oder News – man soll alles auf einen Blick serviert bekommen. Neu ist dieses Konzept von der eierlegenden Web-Wollmilchsau freilich nicht – vergleicht man aber die alte, kastenlastige Website mit der neuen, erkennt man durchaus, dass Yahoo der Relaunch gut getan hat.

Das Redesign war die erste Pflichten-Aufgabe für Marissa Mayer als Yahoo-CEO. Die hat sie erfüllt. Reichen, um das Ruder herumzureißen dürfte das aber nicht. Die Kür muss noch folgen. Man darf gespannt sein, ob Googles früherer Wonder-Woman noch einige neue Tricks für Yahoo einfallen.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige