Anzeige

Großer Erfolg für „Homeland“ und Super Bowl

Grandiose Nacht für Sat.1. Zunächst startete um 22.15 Uhr die ausgezeichnete US-Serie "Homeland" mit tollen Zahlen von 1,29 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 15,9%, danach sprang der Super Bowl im jungen Publikum sogar auf Marktanteile von fast 40%. Gewonnen hat den Sonntag bei Jung und Alt allerdings der Bodensee-"Tatort". 9,91 Mio. sahen den ARD-Krimi insgesamt - das ist die beste Zuschauerzahl, die Eva Mattes als Klara Blum seit ihrem Dienstantritt vor über zehn Jahren je erreicht hat.

Anzeige

Hier sind die 5 Dinge, die Sie über die Quoten vom Sonntag wissen müssen:

1. Sat.1 mit grandiosem Abend – dank US-Serien und Super Bowl
Auch vor 22.15 Uhr war Sat.1 am Sonntag schon extrem erfolgreich. Zwar starteten die Doku-Soaps "Stellungswechsel" (480.000 14- bis 49-Jährige / miserable 6,1%) und "Die strengsten Eltern der Welt" (850.000 / 8,5%) am Nachmittag und Vorabend nicht gerade erfolgreich in ihre neuen Staffeln, doch ab 20.15 Uhr ging es steil bergauf. "Navy CIS" sahen 2,05 Mio. junge Zuschauer (14,0%), "The Mentalist" 1,88 Mio. (13,5%). Noch bessere Marktanteile gab es ab 22.15 Uhr: Den Start der grandiosen Serie "Homeland" sahen zunächst noch 1,29 Mio. 14- bis 49-Jährige (15,9%), der Super Bowl kletterte dann auf absolute Traum-Marktanteile. 1,05 Mio. (28,9%) sahen ab 0.30 Uhr das erste Quarter, 940.000 (34,6%) den zweiten Durchgang und immer noch 790.000 ab 2.30 Uhr das dritte Quarter – ein Marktanteil von 39,1%. Wie hoch die Zahlen beim anschließenden vierten Quarter waren, lässt sich erst am Dienstag sagen, wenn die Zahlen ab 3 Uhr morgens vorliegen.

2. Stärkster Klara-Blum-"Tatort" der Historie
Derzeit vergeht kaum ein Sonntag, an dem es nicht einen neuen "Tatort"-Rekord gibt. Auch diesmal erreichte die ARD-Krimiserie einen Bestwert. 9,91 Mio. Menschen sahen den gelungenen Film "Die schöne Mona ist tot" – ein Marktanteil von 26,8%. Über die 9-Mio.-Marke war die Bodensee-Ermittlerin Klara Blum in ihren bisherigen 23 Fällen zwar schon einige Male gesprungen, so nah an die 10-Mio.-Marke jedoch noch nie. Auch bei den 14- bis 49-Jährigen gewann der "Tatort" den Tag: 3,24 Mio. junge Zuschauer entsprechen 22,0%. "Günther Jauch" sahen im Anschluss noch 5,14 Mio. (17,1%), bzw. 950.000 14- bis 49-Jährige (8,0%).

3. ProSieben schlägt RTL im Hollywood-Duell
Zufrieden mit dem Verlauf des Sonntags kann auch ProSieben sein: Um 20.15 Uhr entschieden sich immerhin 2,17 Mio. 14- bis 49-Jährige für den Actionthriller "Salt" – ein starker Marktanteil von 15,0%. Damit landete der Film auch knapp vor dem direkten RTL-Konkurrenten "Nachts im Museum 2", den 2,13 Mio. auf 14,8% hievten. Auch im Gesamtpublikum gewann ProSieben knapp gegen RTL: mit 3,24 Mio. zu 3,11 Mio. Ab 22.10 Uhr blieb ProSieben über dem Sender-Normalniveau, erreichte mit "Final Destination 4" und Werten von 1,07 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 12,0% allerdings nicht mehr ganz so starke Werte wie um 20.15 Uhr.

4. 1,45 Mio. verabschieden sich im ZDF von Guido Knopp
Ein 45-Minuten-Special der Sendung "ZDF-History" gönnte der Sender seinem verdienten Mitarbeiter Guido Knopp, der sich nun endgültig in den Ruhestand verabschiedet hat. In "Goodbye Guido Knopp – 30 Jahre Zeitgeschichte" blickte die Sendung auf Knopps Karriere im ZDF zurück – und immerhin 1,45 Mio. Leute sahen zu. Der Marktanteil lag damit bei soliden 12,0%. Am Nachmittag punktete das ZDF zudem mit Wintersport, um 20.15 Uhr holte der Film "Frühlingskinder" gegen den "Tatort" mit 5,56 Mio. Sehern gute 15,0% und um 22 Uhr erreichte "Inspector Barnaby" mit 3,60 Mio. ähnliche 14,8%.

5. Vox punktet mit "Promi Shopping Queen", SWR mit "Fastnacht aus Frankenthal"
Über dem Soll blieb am Sonntagabend trotz der starken Film- und Serien-Konkurrenz Vox. Immerhin 1,04 Mio. 14- bis 49-Jährige entschieden sich für die neueste Folge der "Promi Shopping Queen" – ein sehr ordentlicher Marktanteil von 8,1%. RTL II blieb mit dem 80er-Jahre-Film "Overboard – Ein Goldfisch fällt ins Wasser" hingegen bei unbefriedigenden Werten von 650.000 und 4,6% hängen, kabel eins floppte mit 470.000 und 3,3% für die "Lost City Raiders" komplett. Im Gesamtpublikum tat sich in der Prime Time noch das SWR Fernsehen hervor: 1,41 Mio. zumeist Über-50-Jährige sahen die "Badisch-pfälzische Fastnacht aus Frankenthal" – ein toller Marktanteil von 4,6%.

Die Top 20 der meistgesehenen Sendungen bei den 14- bis 49-Jährigen und die "5 Dinge" der vergangenen Tage finden Sie wie immer hier.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige