ZDF-Thriller besiegt den ARD-Karneval klar

Iris Berben als "Kronzeugin" im gleichnamigen ZDF-Thriller mit dem Untertitel "Mord in Bergen" war am Montag der größte Publikumsmagnet des deutschen Fernsehens. 6,39 Mio. Zuschauer sammelte der Film ab 20.15 Uhr ein, der klare Tagessieg und ein Marktanteil von 18,3%. Miserable Zahlen erzielte hingegen die ARD-Karnevalsshow "Wider den tierischen Ernst 2013": 14 Tage vor Rosenmontag interessierten sich nur 3,66 Mio. für die Sendung - ein unschöner Marktanteil von 10,8%.

Anzeige

Hier sind die 5 Dinge, die Sie über die Quoten vom Montag wissen müssen:

1. Iris Berben top, Cem Özdemir Flop
2,70 Mio. Zuschauer mehr als der ARD-Karneval erreichte also "Die Kronzeugin" im ZDF. Während der Thriller damit deutlich über die ZDF-Normalwerte sprang, blieb die ARD-Show unter dem 12-Monats-Durchschnitt des Senders (derzeit ) hängen. Im jungen Publikum war der Abstand noch deutlicher: Immerhin 1,31 Mio. 14- bis 49-Jährige (9,9%) entschieden sich für den ZDF-Film, ganze 300.000 (2,3%) für die ARD-Show, in der der Grünen-Politiker Cem Özdemir den traditionsreichen Karnevalsorden verliehen bekam. "Wider den tierischen Ernst" fiel damit auch erstmals überhaupt unter die 4-Mio.-Zuschauer-Marke. 2012 sahen immerhin noch 4,13 Mio. zu, vor zehn Jahren, 2013, waren es noch 6,22 Mio. und nun also noch ganze 3,66 Mio.

2. RTL nach dem Dschungel-Ende mit klaren Verlusten
Für RTL beginnt nach 14 Tagen Quoten-Euphorie dank "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus" nun wieder der Alltag. Zwar gewann der Sender mit seiner Erfolgs-Doku-Soap "Rach – Der Restauranttester" auch diesmal die Tageswertung bei den 14- bis 49-Jährigen, mit 2,35 Mio. und 18,4% kam die Sendung aber bei Weitem nicht an die Vorwochenzahlen (2,79 Mio. / 22,0%) heran. Noch deutlicher ging es logischerweise für "Extra – Das RTL Magazin" herab, das in den beiden vergangenen Wochen direkt nach dem Dschungel extrem erfolgreich war, jetzt mit 1,69 Mio. immerhin noch 19,8% einfuhr.

3. Sat.1-Serien büßen Zuschauer ein, "Simpsons"-Jubiläum bärenstark
Auch Sat.1 konnte die Zahlen des vergangenen Montags nicht halten, fiel mit "Der letzte Bulle" von 16,7% auf 14,9% und mit "Danni Lowinski" von 13,1% auf 11,1%. Während "Der letzte Bulle" damit weiter meilenweit über dem Sender-Normalniveau liegt, rutscht "Danni Lowinski" allmählich Richtung Mittelmaß. Keine schöne Entwicklung. Überaus zufrieden kann hingegen ProSIeben sein: Die 500. Folge der "Simpsons" erzielte mit 2,11 Mio. 14- bis 49-Jährigen (16,5%) die höchste Zuschauerzahl der Serie seit etwas mehr als einem Jahr. Die Uralt-Folge aus dem Jahr 1990 kam anschließend noch auf 1,79 Mio. und 13,3%, "The Big Bang Theory" erzielte zur Saison-Premiere Werte von 2,07 Mio. und 15,6%, sowie mit einer Wiederholung 1,83 Mio. und 15,2%.

4. "Patchwork Family" mit komplettem Fehlstart
Am Vorabend lief es für Sat.1 richtig schlecht: Nur 520.000 14- bis 49-Jährige wollten ab 18 Uhr die neue Billig-Soap "Patchwork Family" sehen – ein miserabler Marktanteil von 7,4%. Die Serie verlor damit auch gegen den direkten RTL-II-Konkurrenten "Köln 50667", den 740.000 auf für RTL-II-Verhältnisse sehr starke 10,7% hievte. Original "Berlin – Tag & Nacht" kam ab 19 Uhr mit 1,19 Mio. auf gewohnt grandiose 12,9%. Auch der zweite Sat.1-Neustart des Tages war ein Flop: "Hilfe – Ich bin pleite! Letzte Rettung Pfandleiher" wollten um 17 Uhr 390.000 14- bis 49-Jährige sehen – 7,9%.

5. "Wollnys" mit starkem Staffelstart, RTL Nitro punktet mit "Alf"
Auch um 20.15 Uhr war RTL II stark: Die neuen Folgen der Doku-Soap "Die Wollnys" liefen mit 1,29 Mio. jungen Zuschauern und 9,9% an. "Traumfrau gesucht" kam im Anschluss mit 1,09 Mio. auf ebenfalls starke 8,5%. Vox erreichte mit "CSI: NY" solide 1,02 Mio. und 7,8%, kabel eins mit "Metro" unbefriedigende 550.000 und 4,4%. Tolle Quoten erreichte weiter hinten der noch recht neue Sender RTL Nitro mit der legendären Serie "Alf": Die beiden ersten Episoden kamen zwischen 19.20 Uhr und 20.15 Uhr mit jeweils 120.000 14- bis 49-Jährigen auf Marktanteile von 1,3% und 1,1%, normal waren für den Sender in den vergangenen Monaten 0,6% bis 0,7%. Einen neuen Zuschauerrekord erzielte ZDFneo mit "Inspector Barnaby": 1,17 Mio. sahen die Krimiserie um 21.50 Uhr – erstmals überhaupt hat der Sender damit die Mio.-Marke geknackt.

Die Top 20 der meistgesehenen Sendungen bei den 14- bis 49-Jährigen und die "5 Dinge" der vergangenen Tage finden Sie wie immer hier.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige