Riesiger Kiosk-Erfolg für letzten Baur-Focus

Ein Abschied nach Maß für den ehemaligen Focus-Chefredakteur Uli Baur: Das letzte von ihm verantwortete Heft 52/2012 kam laut IVW auf einen sensationellen Einzelverkauf von 275.811 Exemplaren. Damit war die Ausgabe der stärkste Focus seit dem 1-Euro-Heft Anfang 2011. Gelungen ist dieser Erfolg mit dem zum Jahreswechsel immer populären Thema Abnehmen. "Schlank werden, schlank bleiben" titelte der Focus und legte auch noch eine passende DVD bei.

Anzeige

Zu gute kam dem Focus 52/2012 auch die Tatsache, dass er als Doppelnummer 14 Tage lang am Kiosk lag. Gerade nach Weihnachten dürften da viele Leute mit schlechtem Gewissen wegen des Abnehm-Titels zum Burda-Magazin gegriffen haben. Die Idee, zum Jahreswechsel eine Doppelnummer mit diesem Thema zu veröffentlichen, ist nicht neu: Auf der Ausgabe 52/2011 stand "Jetzt einfach abnehmen", auch damals lag eine DVD bei und auch damals gab es mit 229.245 Kiosk-Verkäufen einen großen Erfolg. Der wurde nun allerdings noch einmal um mehr als 46.000 Hefte getoppt. Im Gesamtverkauf, also inklusive Abos, Bordexemplare, etc., erreichte der Focus 52/2012 eine Auflage von 779.693.

Beinahe wäre der Focus sogar am Spiegel vorbei gezogen. Der erreichte mit seiner Ausgabe 52/2012 einen Einzelverkauf von 288.155. Allerdings lag er wie üblich nur eine Woche am Kiosk. Zwar verfehlte das Heft damit erneut seine Normalwerte aus den vergangenen 12 (307.000) bzw. 3 Monaten (290.000), doch er übertraf immerhin die schwachen Ergebnisse der vergangenen sechs Wochen. Im Gesamtverkauf erzielte das Heft mit dem Titel "Warum glaubt der Mensch… und warum zweifelt er?" eine Auflage von 900.119.

Geschlagen hat der Focus die Nummer 52 des stern. Mit dem weihnachtlich-wohligen Titel "Komm, nach Hause – Wie Weihnachten zur Quelle des Glücks wird" begeisterte das Magazin immerhin 242.906 Kiosk-Käufer. Auch der stern verfehlte damit seine Normalwerte der vergangenen 12 (257.000) und 3 Monate (245.000), war aber erfolgreicher als in den beiden Wochen zuvor. Auch hier der Blick auf den Gesamtverkauf: Er lag bei 783.780.

  

Alle Heftauflagen von Spiegel, stern und Focus können Sie jederzeit mit unserem Cover-Check-Tool rercherchieren.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige