Anzeige

Klambt zieht In von Berlin nach Hamburg

Auf der G+J-Vermarktungsseite heißt es noch: "In – Das Star & Style Magazin ist das einzige deutsche People- und Lifestylemagazin mit Sitz in der Trend- und Promi-Hauptstadt Berlin". Das ist schon bald in doppelter Hinsicht überholt. Zum einen ziehen weite Teile der Redaktion von der Hauptstadt nach Hamburg und zum anderen übernahm die Mediengruppe Klambt gerade erst wieder die Mehrheit an dem wöchentlichen Titel. Im Zuge dessen kümmert sich Klambt nun auch wieder selbst um die Vermarktung.

Anzeige
Anzeige

In Hamburg soll jetzt die "People-Kompetenz" des Verlages gebündelt werden. Bereits im Dezember, mit der Bekanntgabe des Rückkaufs der In-Anteile, war die Rede davon, dass In künftig enger mit OK!, das ebenfalls von Klambt verlegt wird, zusammenarbeiten könnte. In Berlin will das Medienhaus nun ein News-Center eröffnen, von dem aus fünf Journalisten berichten sollen. Zudem soll ein zusätzliches Hauptstadtbüro entstehen.
"Mit der Entscheidung, die Redaktion nach Hamburg zu verlegen und gleichzeitig ein News-Center in Berlin zu eröffnen, haben wir ‚Best of Both‘ – wir können weiterhin hautnah aus Berlin berichten und künftig in Hamburg verstärkt auf die Ressourcen unseres Hauses zurückgreifen", erklärt die Herausgeberin und Chefredakteurin von In, Ingrid Rose.
Als Umzugstermin gibt der Verlag den April an. Wie viele Jobs von den Umbauarbeiten betroffen sind, ist noch unklar. Bereits zum 1. Februar übernimmt Klambt wieder die Anzeigenvermarktung von In von Gruner + Jahr.
Das People-Magazin kommt im vierten Quartal auf einen Gesamtverkauf von 171.093 Exemplaren. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet dies ein Minus von sechs Prozent. Im Einzelverkauf setzt der Titel dabei 110.785 Hefte und im Abonnement 13.407 Exemplare ab. Der Posten sonstige Verkäufe liegt derzeit bei 46.901.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*