ProSiebenSat.1 startet Accelerator-Programm

Der TV-Konzern will weiter im Online-Sektor expandieren und noch früher in den Kontakt mit Gründern und neuen Geschäftsideen kommen. Dazu haben die Münchner nun ein neues Accelerator-Programm aufgelegt. Für das Projekt können sich nur Unternehmen bewerben, die sich noch in der Early-Stage-Phase befinden und deren innovative Geschäftsidee in der Medienbranche angesiedelt ist.

Anzeige

Bis zu sieben Startups können sich pro Halbjahr für das Programm qualifizieren. Die Jung-Companys, die es geschafft haben, erhalten zur Deckung ihrer Nebenkosten 25.000 Euro Startkapital und durchlaufen in der Zentrale der TV-Gruppe ein strukturiertes Mentorenprogramm.

"Gründergeist wird in Deutschland noch zu wenig gefördert: Jungen Unternehmern stellen sich viele Hürden in den Weg, die den Eintritt ins Geschäftsleben unnötig erschweren“, sagt der Digital-Vorstand von ProSiebenSat.1 Christian Wegner. „Als Land der Ideen benötigen wir aber eine Kultur, die unternehmerischen Mut und Engagement fördert und belohnt. Mit dem Accelerator-Programm möchten wir einen Beitrag dazu leisten, dass die deutsche Medienbranche auch künftig Innovationstreiber bleibt und sich damit erfolgreich dem internationalen Wettbewerb stellen kann."

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige