Anzeige

„Ich bin ein Star“ knackt erneut 45%-Marke

Was wird die Konkurrenz aufatmen, wenn das Finale der aktuellen "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" zu Ende gegangen ist und auch andere Sender wieder eine Chance auf bessere Quoten haben. Bis dahin bietet sich aber auch diesmal das gleiche Bild: "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" gewann den Tag bei den 14- bis 49-Jährigen mit 4,01 Mio. Sehern und 45,1% haushoch. Im Gesamtpublikum konnte Das Erste wie dienstags üblich mithalten: "Um Himmels Willen" gewann den Tag mit 6,98 Mio. sogar knapp vor dem RTL-Dschungel.

Anzeige
Anzeige

Hier sind die 5 Dinge, die Sie über die Quoten vom Dienstag wissen müssen:

1. RTL siegt mit Dschungel, "Bones", "CSI" und "GZSZ"
Die um 45 Minuten verlängerte "Ich bin ein Star"-Ausgabe erreichte mit 45,1% bei den 14- bis 49-Jährigen und 32,3% im Gesamtpublikum ähnlich grandiose Zahlen wie am vergangenen Dienstag. Und: Auch diesmal profitierten die angrenzenden Programme von dem hohen Zuschaueraufkommen: "Bones" erzielte mit 2,54 Mio. 14- bis 49-Jährigen 20,2%, das "RTL-Nachtjournal" mit 1,55 Mio. 32,9%. RTL erkämpfte sich am Dienstag einen Vierfach-Sieg in den Quotencharts: Hinter dem Dschungel und "Bones" folgen bei den 14- bis 49-Jährigen noch "CSI" und "Gute Zeiten, schlechte Zeiten".

2. ARD bietet dem Dschungel im Gesamtpublikum Paroli
Zwar ist "Ich bin ein Star" auch insgesamt an den meisten Tagen die Nummer 1, doch hier kann die RTL-Reihe längst nicht so extrem dominieren wie bei den 14- bis 49-Jährigen. Am Dienstag blieb ihr in den Quotencharts nur Platz 2 – mit 6,74 Mio. Zuschauern hinter der ARD-Serie "Um Himmels Willen", die 6,98 Mio. einschalteten. "In aller Freundschaft" folgt mit 6,50 Mio. knapp hinter dem Dschungel. Andere Sender hatten in der Prime Time des Gesamtpublikums kaum eine Chance: Sat.1 erreichte mit "Der Typ, 13 Kinder & Ich" 2,79 Mio. Leute, das ZDF mit der "ZDFzeit"-Doku "Mein Kampf mit Hitler" nur 2,34 Mio.

3. "Two and a half Men" legt kräftig zu, auch "2 Broke Girls" stark
Toller Abend für ProSieben: Die Comedyserien liefen wieder deutlich besser als zuletzt, landeten allesamt deutlich über den Sender-Normalwerten. So kam "Two and a Half Men" ab 20.15 Uhr mit einer neuen und einer alten Episode auf 2,02 Mio. und 1,98 Mio. 14- bis 49-Jährige, sowie Marktanteile von 16,3% und 15,2%. "2 Broke Girls" erzielte im Anschluss mit 1,92 Mio. 14,8%, "The Big Bang Theory" um 21.45 Uhr mit 1,59 Mio. 13,3%. Danach ging es gegen den RTL-Dschungel logischerweise deutlich bergab. Über dem Normalniveau landete auch Sat.1 mit "Der Typ, 13 Kinder & ich": 1,38 Mio. entsprachen 11,1%.

Anzeige

4. "Die tierischen 10" blass, RTL II & kabel eins erfolgreich
In der zweiten Privat-TV-Liga war RTL II am Dienstag die Nummer 1: 1,17 Mio. (12,7%) sahen "Berlin – Tag & Nacht", das damit vor allem Prime-Time-Programmen von RTL II, Vox und kabel eins landete. Um 20.15 Uhr erreichte der Sender mit "Zuhause im Glück" 1,08 Mio. junge Zuschauer und 8,5%. Auch kabel eins sprang in der Prime Time klar über das Soll: Immerhin 780.000 14- bis 49-Jährige wollten den "Last Samurai" sehen – ordentliche 6,9%. Unter seinem 12-Monats-Sender-Durchschnitt von 7,7% blieb hingegen Vox um 20.15 Uhr: 870.000 junge Zuschauer reichten den "tierischen 10" nur für 6,8%.

5. Zwei "Tatorte" springen über die Mio.-Marke
Abseits der großen Sender waren es wieder einmal ein paar Dritte der ARD, die im Gesamtpublikum die höchsten Zuschauerzahlen erreichten. Das größte Publikum erkämpfte sich dabei die "Lokalzeit" des WDR, die um 19.30 Uhr mit 1,73 Mio. Sehern stolze 5,9% einfuhr. In der Prime Time kam "Abenteuer Erde" auf 1,15 Mio. (3,4%). Noch erfolgreicher waren am Hauptabend zwei "Tatorte": Um 20.15 Uhr sahen 1,21 Mio. Krimifans (3,6%) einen 2010er-Fall aus München im Bayerischen Fernsehen, um 22 Uhr sogar 1,45 Mio. (6,0%) einen 2008er-"Tatort" aus Köln im NDR Fernsehen. Eins stolzer Wert in direkter Konkurrenz zum RTL-Dschungel.

Die Top 20 der meistgesehenen Sendungen bei den 14- bis 49-Jährigen und die "5 Dinge" der vergangenen Tage finden Sie wie immer hier.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*