“Food Tube”: Jamie Oliver kocht auf YouTube

Fernsehen Ein Kochshow wird zum Live-Event: Jamie Oliver hat einen Kanal für Kochvideos auf YouTube gestartet. Im “Food Tube” will der Starkoch nicht nur für die Nutzer, sondern auch mit ihnen kochen. Vor der Kamera wird das Essen zubereitet, im Hintergrund können Fans über die Kommentarfunktion Fragen zu Gerichten und Essen im Allgemeinen stellen. Die schrille, aber professionell durchchoreographierte Live-Show auf YouTube ist allerdings nur ein Teil des Kochkanals, der künftig von seinen Kollegen mit Inhalten gefüllt werden soll.

Werbeanzeige

Das Grundrezept für Olivers Kochshows ändert sich auf YouTube nicht: Zuschauer bekommen in heimeliger Studioatmosphäre die Kochgrundlagen und Rezepte einfach vermittelt. Neu bei der YouTube-Kochshow ist der Rückkanal: Nutzer können dem Starkoch direkt Fragen zum Thema stellen, ein Social-Media-Redakteur greift sie auf und "Jamie" beantwortet sie. Ein Konzept, das Anklag findet: Innerhalb weniger Minuten abonnierten schon über 100.000 Nutzer den "Food Tube".
###YOUTUBEVIDEO###
Die Show weiß zu unterhalten, könnte manchem Zuschauer jedoch etwas zu schrill sein. Wie auf einem Shoppingkanal wird hier im Sekundentakt in die Kamera gestikuliert. Dabei bekommt Oliver tatkräftige Unterstützung von weiteren Köchen, die eigene Videos und Rezepte zum "Food Tube" beisteuern. Zum Start finden sich neben der Aufzeichnung der Liveshow 50 weitere Clips mit Kurzporträts seiner Kochkollegen, Rezepten und Tipps für die Küche.
Für die kommende Folge verspricht der TV-Koch, die Wünsche seiner Zuschauer zu beherzigen. Bis es soweit ist, können sich Fans mit rund zwei Stunden Videomaterial seiner "Food Tube"-Partner die Zeit vertreiben.

Werbeanzeige

Mehr zum Thema

Italien-Aus holt zweitbeste 18-Uhr-Quote der bisherigen Fußball-WM

TV-Tipps für Mittwoch, den 16.07.2014

Mehr als 5 Mio. Zuschauer: Großer Erfolg für “Die Hebamme” von Sat.1

Kommentare