Anzeige

„Ich bin ein Star“ ist auf Rekordkurs

46,7%. "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" war auch am Dienstag ein riesiger Megahit. 4,32 Mio. 14- bis 49-Jährige reichten für diesen Marktanteil, den bisher besten der aktuellen Staffel. Selbst die 50%-Marke, die in der "Ich bin ein Star"-Historie bisher zweimal geknackt wurde, ist nun nicht mehr in allzu großer Ferne. Auch im Gesamtpublikum gewann der RTL-Dschungel den Dienstag, schlug sogar "Um Himmels Willen". Verlierer des Abends waren hingegen Sat.1 und kabel eins.

Anzeige

Hier sind die 5 Dinge, die Sie über die Quoten vom Dienstag wissen müssen:

1. "Ich bin ein Star" beflügelt auch "Bones" und "Nachtjournal"
46,7% – ein Traum-Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen, der die Probleme von RTL erst einmal zur Seite drängt. Denn: Auch die Programme davor und danach profitieren extrem von der Dschungelshow. So kam der Staffel-Auftakt von "Bones – Die Knochenjägerin" auf dem neuen Sendeplatz am Dienstag um 21.15 Uhr mit 3,01 Mio. 14- bis 49-Jährigen auf grandiose 23,5%, "CSI: Vegas" um 20.15 Uhr mit 2,31 Mio. immerhin auf gute 18,6%. Erst nach dem Ende von "Ich bin ein Star" wird sich aber zeigen, ob diese Serienerfolge von Dauer sind oder der neue Dienstagabend schnell in der Quoten-Tristesse landet. Das "RTL-Nahtjournal" sahen am Dienstag nach der auf 1:45 Stunden verlängerten Dschungelshow noch 1,62 Mio. 14- bis 49-Jährige – grandiose 33,6%.

2. ARD-Serien hinter Dschungel, aber vor ZDF-Krimi
Auch im Gesamtpublikum gewann "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus" – mit 7,14 Mio. Zuschauern und 33,6%. Der RTL-Dschungel schlug damit in den Tages-Charts sogar die ARD-Hitserien "Um Himmels Willen" und "In aller Freundschaft", die mit 6,72 Mio. und 6,05 Mio. Sehern und Marktanteilen von 20,0% und 18,0% aber die klaren Marktführer vor 22 Uhr waren. Ordentliche Zahlen gab es parallel dazu auch für den ZDF-Krimi "Spuren des Bösen – Racheengel", den 4,94 Mio. Leute (14,7%) einschalteten. RTL folgt mit "Bones" (4,82 Mio.) und "CSI" (3,89 Mio.) erst dahinter.

3. Verlierer des Abends: Sat.1 und kabel eins
Überhaupt keine Chance auf Normalwerte hatten am Dienstagabend Sat.1 und kabel eins. Bei Sat.1 stürzte der Abschluss des Zweiteilers "Das verlorene Labyrinth" mit ganzen 860.000 14- bis 49-jährigen Zuschauern auf desaströse 6,9%, kabel eins kam mit "Gangs of New York" nur auf 430.000 Zielgruppen-Angehörige und 3,8%. Deutlich besser lief es für ProSieben, RTL II und Vox: ProSieben kam mit "Two and a Half Men" um 20.15 Uhr und 20.45 Uhr auf 14,1% und 13,8%, RTL II erzielte mit "Zuhause im Glück" 9,0% und Vox mit den "tierischen 10" immerhin 8,5%.

4. Daytime-Neustarts: "Köln 50667" weiter stark, "Kallwass" miserabel
Ein Blick auf die neuen Sendungen, die im Januar vor 20.15 Uhr angelaufen sind. Die RTL-II-Soap "Köln 5066" überzeugt dabei weiter mit starken Marktanteilen. Zwar landete sie am Dienstag mit 640.000 14- bis 49-Jährigen und 9,5% unter der 10%-Marke, aber weiter meilenweit über den Sender-Normalwerten. Zum großen Flop entwickelt sich bei RTL II hingegen offenbar "Der Jugendclub": Er kam am Dienstag um 16 Uhr mit ganzen 130.000 jungen Zuschauern nur auf desaströse 3,1%. Ähnlich deutlich unter dem Sender-Soll kam "Kallwass greift ein!" bei Sat.1 ins Ziel: 300.000 14- bis 49-Jährige entsprachen um 14 Uhr nur 7,7%. Das "Ich bin ein Star"-Magazin von RTL Nitro schlidderte am Dienstag unterdessen Richtung Mittelmaß: 90.000 junge Zuschauer und 0,8% sind sicher nicht das, was sich der Sender erhofft hatte.

5. Das KiKA-Phänomen "Yakari"
Obwohl seit 2007 keine neuen Episoden mehr produziert wurden, ist die Animationsserie "Yakari" in Deutschland auch mit Wiederholungen ein großer Erfolg. Die derzeit im KiKA gezeigten Folgen kommen täglich meist auf mehr als 1 Mio. Zuschauer. 1,02 Mio. sahen am Dienstag um 19 Uhr zu, 1,09 Mio. danach um 19.10 Uhr. Die Gesamtpublikums-Marktanteile lagen damit bei großartigen 3,9%, normal sind für den KiKA eher 1,4%. Bei den 3- bis 13-jährigen Kindern war "Yakari" der Hit des Tages: 590.000 und 600.000 aus dieser Altersgruppe sahen die Serie – Traum-Marktanteile von 34,6% und 33,7%.

Die Top 20 der meistgesehenen Sendungen bei den 14- bis 49-Jährigen und die "5 Dinge" der vergangenen Tage finden Sie wie immer hier.

Mehr zum Thema

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige