Anzeige

Schleichwerbevorwürfe auch gegen die ARD

Nicht nur das ZDF hat dank der Spiegel-Titelgeschichte zu „Wetten, dass..?“ mit Schleichwerbevorwürfen zu kämpfen, sondern auch die ARD. Wie die Deutschen Wirtschaftsnachrichten berichten, soll bei der Sport-Übertragung des Parallelslaloms von München der Sponsor Audi häufig und auffällig zu sehen gewesen sein.

Anzeige
Anzeige

Wie DWN schreibt, sollen Kameraschwenks so angelegt worden sein, dass ohne Not das Logo der VW-Tochter auf dem Ziel-Banner immer wieder zu sehen gewesen wäre. Zudem sollen mehrfach die Athleten gezeigt worden sein, wie ein Audi sie vom Ziel zum Start brachte. Details sind in der ARD-Mediathek zu sehen. Im Web ist es dem Sender allerdings verboten, Werbung zu schalten.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*