Rodale-Motorpresse: Melcher rückt auf

Die Rodale-Motor-Presse (RMP) baut um. Bislang führte Chefredakteur Wolfgang Melcher Men's Health und Women's Health in Personalunion. Nach rund acht Jahren gibt er nun den Chefposten beim Männer-Titel ab. Stattdessen trägt er künftig als Publisher die übergeordnete wirtschaftliche und personelle Verantwortung für beide Hefte. Melcher soll sich schwerpunktmäßig um deren Markenführung und den multimedialen Ausbau kümmern. Neuer Blattmacher bei Men's Health wird der bisherige Vize Markus Stenglein.

Anzeige

Die personellen Veränderungen sind offenbar eine Reaktion auf den größeren Verantwortungsbereich von RMP-Geschäftsführer Henry Allgaier. Der 48-Jährige verantwortet seit Beginn als Geschäftsführer der Motor Presse International Verlagsgesellschaft Holding mbH, auch das Auslandsgeschäft der Motor Presse Stuttgart in Frankreich, China und Osteuropa. Einen Teil der Hamburger Führungsaufgaben soll deshalb Melcher übernehmen.

"Wolfgang Melcher ist ein exzellenter Blattmacher. Er hat Men’s Health in den vergangenen Jahren zum Marktführer im Männer-Lifestyle-Segment gemacht und mit Women’s Health einen weiteren Erfolgstitel auf den Weg gebracht", kommentiert Allgaier. "Jetzt wird er seine besonderen Qualitäten als Verlagsmanager ausspielen." Melcher und Stenglein hält er für "das perfekte Team, um unsere Marken in allen Medienkanälen weiter zu stärken und darüber hinaus zu expandieren".

Sowohl der Männer- wie auch der Frauen-Titel funktionieren bestens am Kiosk. Men’s Health verkaufte im dritten Quartal 252.644 Exemplare. Im Jahr 2010 waren es noch 240.708. Damit konnten die Hamburger ihre Auflage um 4,96 Prozent steigern. Women’s Health ist erst seit dem Jahr 2011 auf dem Markt. Im dritten Quartal erreichte das Magazin einen Gesamtverkauf von 207.680 Heften.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige