Kommt das Facebook-Smartphone doch?

Morgen ist es soweit: Facebook lädt zum wohl spannendsten Presse-Event seit der Vorstellung der Timeline 2011. Während die Spekulationen überbrodeln, was das weltgrößte Social Network nun vorstellen könnte, ist sich TechCrunch-Blogger MC Siegler sicher: doch ein Facebook-Smartphone. Dabei hatte Firmenchef Mark Zuckerberg einen solchen Schritt im Sommer gegenüber Analysten noch abgeschmettert. Allerdings könnte Facebook nun eine halbe Rolle rückwärts machen – und zumindest ein mobiles Betriebssystem vorstellen.

Anzeige

Die Aussage war klar und bot wenig Spielraum für Spekulationen zu – eigentlich. "Das würde für uns keinen Sinnen machen", erteilte Mark Zuckerberg auf seiner ersten Quartalskonferenz gegenüber Analysten der obligatorischen Frage nach einem Facebook-Smartphone eine deutliche Absage.

Ein halbes Jahr später sind die Spekulationen dennoch zurück. Wie ist das möglich? Alphablogger MC Siegler hat auf TechCrunch ein längliches Plädoyer für das Facebook-Phone gehalten. Seine Einschätzung: "Unsere Informationen von Leuten, die es wissen könnten, deuten auf zwei Dinge hin: "große Sache" und "mobile".  

Launcht Facebook sein eigenes mobiles Betriebssystem?

Kommt das Facebook-Phone also doch? Siegler glaubt daran – allerdings nicht im wörtlichen Sinne. "Es könnte sehr gut sein, dass das Facebook Phone mehr als Facebook OS auf einem Smartphone daherkommt", spekuliert Siegler. Ein mobiles Betriebssystem also statt ein von Facebook selbst gefertigtes, eigenes Telefon.

Das würde auch wieder zu den Äußerungen passen, die Mark Zuckerberg in der Vergangenheit von sich gegeben hat. Ebenfalls auf dem Conference Call im Sommer hatte der Facebook-Chef erklärt, der Mobilfunkmarkt wäre für Facebook "eine große Gelegenheit".

MG Siegler vermutet unterdessen, dass Facebook OS entweder auf Android oder webOS, dem frühren mobilen Betriebssystem von Palm, aufbauen könnte. Facebook-Fans müssen sich noch einen Tag gedulden: Morgen Abend um 19 Uhr deutscher Zeit hat Facebook zum Presse-Event geladen.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige