“Mir han de Apokalyps‘ bestellt!”

Publishing Ja, wo geht sie denn unter, die Welt? Den offenbar ausgefallenen Weltuntergang kommentierten Online-Medien am Doomsday-Freitag pflichtschuldig mit diversen Live-Tickern. Mal mehr, meist weniger komisch. Ansonsten wurden kurz vorm Fest noch schnell zwei Top-Jobs vergeben, für die wahrscheinlich keine Vergnügungsteuer fällig wird, Cicero lässt Deutschlands Intellektuelle zum Zähl-Appell antreten und wir wünschen allen Lesern tierisch erholsame Festtage!

Werbeanzeige

Es hätte so schön ruhig und besinnlich sein können, wenn diese verdammten Mayas nur Recht gehabt hätten mit ihrem Weltuntergang! Stattdessen: Weltuntergangs-Ticker und Weltuntergangs Witze auf allen Kanälen. Egal ob Spiegel Online, Bild.de, Express.de oder Welt.de. Der Ticker-Wahnsinn deutscher Online-Medien findet in spaßigen Weltuntergangs-Live-Berichten kurz vor Weihnachten seinen Höhepunkt. Wirklich komisch war das meiste davon leider nicht. Zweimal musste ich dann aber doch lachen. Zum einen, weil bei der Welt Humor-Profi Hanz Zippert den Weltuntergang dann doch mit ansprechendem Witz kommentierte. Und zum anderen, weil Express.de sogar aus dem Weltuntergang noch ein kölsches Stimmungsevent macht. Die Leser dichten dafür u.a. Kölner Stimmungslieder um: “Mir han de Apokalyps‘ bestellt!”

Und jetzt: die Wirtschaft. Kurz vorm Fest gab es diese Woche noch zwei dicke Top-Personalien aus der von uns allen so heiß geliebten Medienbranche: Vox-Chef Frank Hoffmann beerbt zum 1. Februar 2013 Anke Schäferkordt als Chef von RTL Deutschland. Das nennt man wohl Kontinuität. Hoffmann war Frau Schäferkordt einst auch auf den Chefsessel bei Vox gefolgt. Er tritt nun ein eher schwieriges Erbe an. Der TV-Markführer hat 2012 deutlich geschwächelt. Die Hit-Formate verlieren immer mehr Zuschauer und neue Ideen sind bislang nicht in Sicht.

Und noch ein Chefposten, der nicht vergnügungssteuerpflichtig ist, wird neu besetzt: René Obermann lässt sich vor Vertragende von seinen Aufgaben als Telekom Vorstandschef entbinden. Sein Nachfolger wird 2014 der bisherige Finanzvorstand Timotheus Höttges. Obermann hat bei der Telekom einen guten Job gemacht und versucht, dem ehemaligen Staatskonzern Beine zu machen. Kundenservice und Angebotspalette wurden unter seiner Führung merklich verbessert. Aber man spürte Obermann bei öffentlichen Auftritten, zum Beispiel bei den Medientagen München, schon eine gewisse Amtsmüdigkeit. Handelsblatt-Chef Gabor Steingart, der kommende “Medienmann des Jahres” von Horizont, nimmt die Personalie Obermann zum Anlass, sich damit in seinem “Morning Briefing” zu brüsten. Sein Handelsblatt habe das ja alles schon vorher gewusst, nämlich im Mai. Beim Handelsblatt scheinen sie über funktionierende Glaskugeln zu verfügen.

Eine alte Medienweisheit lautet: Rankings ziehen immer. Das gilt auch für die ganz hellen Köpfe der Republik. Die Zeitschrift Cicero hat nun zum wiederholten Male ein Ranking der 500 wichtigsten Intellektuellen Deutschen aufstellen lassen. Natürlich nur die 500 wichtigsten. Es gibt ja noch so viele, viele Intellektuelle mehr da draußen. Geradezu eine Intellektuellen-Schwemme. Aber Cicero hat wirklich nur die Best of Best der Geistesgrößen in seinem Ranking versammelt. Auf Platz 1 landet Großdichter Günter Grass. Alice Schwarzer ist auf Platz 4. Zur Erinnerung: Es ist eine Liste der 500 wichtigsten (!) Intellektuellen. Auch Springer-Chef Döpfner (Platz 86), Medienkritiker Stefan Niggemeier (130), Günther Wallraff (25) und Stefan Aust (30) gehören in den exklusiven Club. Tipp: Macht noch eine TV-Show aus dem Ranking. “Die besten Denker Deutschlands”, moderiert von Thomas Gottschalk in der ARD. Auf perverse Art und Weise würde das ganz gut zusammenpassen. Und wir hätten wieder schön was zu schreiben!

Wir wollen diesen Wochenrückblick so kurz vor Weihnachten ganz ausnahmsweise besinnlich beschließen. Und zwar mit diesem wunderbaren Foto, dass die Website Life with Dogs (nach eigenen Angaben weltweit führend in Sachen Hunde-Nachrichten) auf ihrer Facebook-Seite verbreitet hat.

Fröhliche Weihnachten!

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige