Vice übernimmt britisches i-D Magazine

Publishing Vice, die aus einem kanadischen Gratismagazin entstandene Mediengruppe, übernimmt das britische Lifestyleblatt i-D. Dies gab Vice am Dienstag bekannt. Aus der Partnerschaft soll u.a. ein globaler Mode-Videokanal entstehen.

Werbeanzeige

Vice sieht sich auf einem Transformationskurs vom "Punk-Zine" zum "digitalen Powerhouse". Zitat aus der Pressemitteilung: "Vice wird seine Expertise in der Online-Videoproduktion nutzen, die bestehende Webseite von i-D auszubauen und mit der kreativen Vision und den Talenten von i-D eine innovative Video-driven Plattform schaffen, die sich ausschliesslich der Mode hingibt."

Das i-D Magazine wurde vor 32 Jahren gegründet. Vice wurde 1994 in Montreal gegründet und sieht sich heute als "360 Grad Medienunternehmen", das die Jugend und die Jugendkultur versteht und mit Angeboten aller Art erreicht. In Deutschland hat das kostenlose Vice Magazin eine Auflage von 100.000 Exemplaren.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige