DLD13 nimmt E-Commerce in den Fokus

Publishing Vom 20. bis 22. Januar lädt Hubert Burda zum neunten Mal zur DLD. Unter dem neuen Motto “Patterns that connect” stehen die Zukunft des E-Commerce sowie digitale Sicherheit und Datenschutz auf der Agenda. Auch der Wandel im Bildungssektor und die sich verändernde Unterhaltungsbranche stehen im Fokus. Der Burda-Verlag hat am Dienstag einen ersten Überblick über die DLD-Sprecher gegeben. Als Headliner wird Twitter-Co-Gründer Jack Dorsey auf der DLD13 sprechen.

Werbeanzeige

Neben Dorsey werden zum Thema E-Commerce noch David Marcus (CEO Paypal), René Schuster (CEO Telefónica Deutschland) und der ehemalige Facebook-Investor Peter Thiel (Partner bei Founders Fund) Keynotes halten. Über Privacy- und Sicherheitsthemen werden unter anderem Antiviren-Software-Gründer Eugene Kaspersky (Founder Kaspersky IT Security) und Sanghvi Ruchi, der CTO des Cloudanbieters Dropbox, im HVB Forum in München mit den Teilnehmer diskutieren.

Für das Entertainment-Segment sind der Datenanalyst DJ Patil, Aaron Koblin vom Data Arts Team von Google und Ynon Kreitz, der CEO der Maker Studios, eingeplant. Aus dem Education-Segment wird unter anderem Zach Sims von der Online-Programmierschule Code Academy sprechen.

"Daten und Fakten bringen uns die komplexen Muster unseres täglichen Lebens näher. Sie verändern unseren Blick auf unsere Realität, auf Gesellschaften und Werte. DLD spürt die wesentlichen Vordenker in diesen verschiedenen Gebieten auf und bringt sie zusammen, um künftige Chancen zu diskutieren", erläutert DLD-Gründerin und -Geschäftsführerin Steffi Czerny den Link zum Motto der Konferenz.

Unter der Schirmherrschaft von Verleger Hubert Burda und Investor Yossi Vardi kommen jährlich rund 800 Teilnehmer zusammen. Als Events im Rahmen der Konferenz sind das Chairmen & Speaker Dinner im Jüdischen Gemeindezentrum am 20. Januar, die DLD StarNight am 21. Januar sowie die Verleihung des "Aenne Burda Awards for Creative Leadership" geplant. Die einzelnen Sessions will DLD Media per Live Streaming übertragen.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige