Fred Kogel moderiert ab Januar für Bayern 3

Fernsehen Back to the roots: 1981 begann Fred Kogel seine Medienkarriere beim Bayrischen Rundfunk, ab dem 13. Januar kehrt der TV-Produzent ans Mikro zurück. Gemeinsam mit Fritz Egner, Jürgen Herrmann und Jim Sampson wird der 52-Jährige abwechselnd zwischen 20 und 22 Uhr auf Bayern 3 zu hören sein. Sogar ein Engagement von Thomas Gottschalk ist im Gespräch.

Werbeanzeige

Wie Kogel im Interview mit Bayern3 verriet, hätte man schon Kontakt zu Gottschalk aufgenommen, der wie Kogel vor seiner TV-Karriere beim Bayrischen Rundfunk sein Handwerk lernte. Mit "Der Bayern 3-Kultabend" will das Team künftig Rock-Klassikern mehr Raum im ARD-Programm geben.

Mehr zum Thema

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige