„Galileo Big Pictures“ holt Prime-Time-Sieg

Fernsehen Während andere "Galileo Big Pictures"-Ausgaben längst kein automatischer Erfolg mehr sind, lief es am Donnerstag für die "Bilder des Jahres 2012" wieder hervorragend: 1,73 Mio. 14- bis 49-Jährigen bescherten der Sendung nicht nur den Prime-Time-Sieg, sondern mit 16,4% auch den besten Marktanteil, den der Rückblick seit der ersten Ausgabe 2009 bisher erreicht hat. Im Gesamtpublikum gewann hingegen die ZDF-Komödie "Meine Tochter, ihr Freund und ich" mit 5,33 Mio. Zuschauern.

Werbeanzeige

Hier sind die 5 Dinge, die Sie über die Quoten vom Donnerstag wissen müssen:

1. Stärkste "Galileo"-Bilder des Jahres-Sendung seit Start
Zwar blieb "Galileo Big Pictures" mit 1,73 Mio. 14- bis 49-Jährigen unter den Zahlen der Vorjahre, doch der Marktanteil von 16,4% ist – wegen des offenbar eher schwachen TV-Konsums am Donnerstag – der bisher beste. In den Jahren 2009 bis 2011 erzielten die "Bilder des Jahres" 15,6% bis 16,1%. Der "Galileo"-Rückblick hat sich damit wohl endgültig in der Reihe der Jahresrückblicke etabliert. Bei den 14- bis 49-Jährigen verlor die Show zwar gegen den Tagessieger "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (1,82 Mio. / 19,3%), gewann aber gegen die Prime-Time-Konkurrenz, die von "Alarm für Cobra 11" (1,61 Mio. / 13,7%) und "Criminal Minds" (1,44 Mio. / 12,2% und 1,47 Mio. / 12,6%) angeführt wurde.

2. ZDF siegt mit "Meine Tochter, ihr Freund und ich"
Mit Axel Milberg und Andrea Sawatzki glänzend besetzt, war die ZDF-Komödie "Meine Tochter, ihr Freund und ich" der klare Tagessieger im Gesamtpublikum. 5,33 Mio. entschieden sich für die Premiere – ein starker Marktanteil von 17,1%. Die "José Carreras Gala 2012" kam parallel dazu im Ersten auf immerhin 4,10 Mio. Seher und ordentliche 14,4%, die Privatsender hatten in der Prime Time hingegen gar keine Chance. "Alarm für Cobra 11" belegt beispielsweise mit 3,23 Mio. Zuschauern und 10,4% nur Platz 10 des Donnerstags-Rankings hinter zahlreichen Vorabend-Programmen.

3. "Die kleine Lady" nur bei den Über-50-Jährigen stark
Der junge ZDF-Ableger ZDFneo hatte am Donnerstagabend ein ungewohnt altes Publikum. Der Grund: Der Film "Die kleine Lady", den man aufgrund des jährlichen Erfolgs des Evergreeens "Der kleine Lord" mit Christiane Hörbiger, Veronica Ferres und anderen drehte, feierte seine Premiere. Das Ergebnis: Bei den 14- bis 49-Jährigen, an die sich ZDFneo eigentlich richtet, blieb "Die kleine Lady" mit 40.000 Sehern und 0,4% unter den Sender-Normalwerten (12-Monats-Durchschnitt: 0,5%), im Gesamtpublikum sprang der Film dank zahlreicher Über-50-Jähriger mit 510.000 Zuschauern und 1,6% allerdings weit über den Sender-Durchschnitt. Bei ihrer Ausstrahlung im ZDF-Hauptprogramm muss "Die kleine Lady" am Sonntag gegen den Abschluss des "Tatort"-Zweiteilers antreten – eine schwere Aufgabe.

4. Steinbrück hilft "Beckmann" nicht
Mit dem einzigen Gast Peer Steinbrück bestritt Reinhold Beckmann am sehr späten Donnerstagabend seine letzte Talkshow des Jahres 2012. Mit nur wenig Erfolg: Ganze 620.000 sahen ab 0.05 Uhr noch zu – ein gewohnt schwacher Marktanteil von 7,9%. Bei den 14- bis 49-Jährigen reichten 160.000 Interessierte nur für 4,3%. Die erschreckende Jahresbilanz für "Beckmann: Nur dreimal übersprang die Talkshow im Jahr 2012 die 10%-Marke im Gesamtpublikum. Alle (!) ausgestrahlten Ausgaben blieben unter den Normalwerten des Ersten.

5. "Der Herr der Ringe" profitiert vom "Hobbit"-Hype
Die Euphorie, die derzeit angesichts des Kinostarts des ersten "Hobbit"-Films herrscht, hat sich auch auf den "Herrn der Ringe" ausgewirkt. Während viele Leute den "Hobbit" im Kino sahen, entschieden sich 1,40 Mio. 14- bis 49-Jährige für "Der Herr der Ringe: Die Gefährten" auf Vox. Der Marktanteil lag bei glänzenden 13,7%, der Film kletterte auf Platz 6 der Tages-Charts. Die Ausstrahlung war damit auch erfolgreicher als die Wiederholungen der Jahre 2010 und 2011, die bei Vox 11,4% und 12,1% erzielt hatten. Wenig Quotenglück hatte kabel eins mit den "Borgias": 450.000 14- bis 49-Jährige entsprachen zum Staffelauftakt nur schwachen 4,2%.

Die Top 20 der meistgesehenen Sendungen bei den 14- bis 49-Jährigen und die "5 Dinge" der vergangenen Tage finden Sie wie immer hier.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige