Diese Apps begeisterten Apple-Fans 2012

Publishing Apple hat im iTunes Store Listen mit den meistverkauften und umsatzstärksten Apps und Medieninhalten (Filme, Musik, Bücher) des Jahres veröffentlicht. Im deutschen Ranking mit vorne dabei sind auch Apps von Medienunternehmen. Die umsatzstärksten iPad-Apps sind dem Ranking zufolge die Angebote von Bild und Welt. Auch die Zeit und der Spiegel schaffen es in die Top 20. Ein Grund, zum Jahresausklang in Euphorie zu verfallen, sind die Zahlen aber nicht. Dominiert werden die Hitlisten vor allem von Spielen.

Werbeanzeige

Ein Zeichen des bevorstehenden Siegeszuges von Paid Content? In den von Apple veröffentlichten Ranglisten der meistgeladenen Apps und Medieninhalte sind auch Angebote von Zeitungen und Zeitschriften weit oben zu finden. Interessant ist vor allem die Kategorie "Umsatzstärkste Apps", in der auch die In-App-Verkäufe – bei Spielen sind das etwa zusätzliche Spielelevel oder Hilfsmittel, bei Zeitungen in der Regel gekaufte Ausgaben – eingerechnet sind. 
Die umsatzstärksten Apps 2012 für das iPad waren laut Apple demnach die Anwendung der Bild-Zeitung vor der App der Welt. Auf Platz 14 befindet sich die Zeit, der Spiegel ist auf Platz 16 zu finden. Welt Online Manager Romanus Otte jubelt auf Facebook, die Platzierung von Welt und Bild seien eine "Ermutigung an alle in unserer Branche, die sich gerade fragen, ob es eine Zahlungsbereitschaft für digitalen Journalismus gibt."
Ein Grund, nun die Sektkorken knallen zu lassen, sind die Zahlen aber nicht. Apple hat keine absoluten Zahlen angegeben. Vor allem Spiele dominieren die Top 20-Liste. Diese sind in der Regel kostenlos oder für Kleingeld zu haben. Weitere Umsätze finden nur durch den optionalen Kauf von Spielgegenständen oder Levels statt, wofür jedoch nur ein Bruchteil der Nutzer wirklich Geld ausgibt.
In den an häufigsten heruntergeladenen Apps sind journalistische Angebote schon weniger prominent zu finden. In den kostenpflichtigen Apps für das iPad taucht lediglich das Video-Format RTL Now auf Platz 17 auf, bei den kostenlosen Apps ist die Bild-Anwendung auf Rang 12 zu finden, die Programm-App der TV Spielfilm auf Rang 15. Angeführt wird die Liste von der Fotosoftware iPhoto, dem Tool Pages und dem Spiel "Wo ist mein Wasser" (kostenpflichtig), beziehungsweise Skype, Ebay und Amazon (kostenlos).
Die meistgekaufte iPhone App 2012 war laut Apple der WhatsApp Messenger, gefolgt von GPS Navigation 2 und Angry Birds Space. Die Bild ist hier auf Platz 9 zu finden, als einziges Medienangebot. Die Top-Gratis-iPhone-Apps sind YouTube, Facebook und Instagram. Kostenlose Medienangebote haben es nicht in die Top 20 geschafft. Die Bild ist auch die einzige Anwendung die es hier in die Liste der 20 umsatzstärksten Anwendungen geschafft hat. Sie liegt auf Platz fünf. Hier bietet sich auch eine Möglichkeit den Umsatz abzuschätzen, denn sie liegt einen Platz hinter dem WhatsApp Messenger, für den nur einmalig 89 Cent gezahlt werden müssen.
Meistgeladener Song war 2012 übrigens "Ai Se Eu Te Pego" von Michael Teló, vor "Call me maybe" von Carly Rae Jepsen und "One Day" von Asaf Avidan & the Mojos. Comedy-Filme dominieren das Movie-Ranking: "Ziemlich beste Freunde" wurde am häufigsten gekauft und geliehen, es folgen "Türkisch für Anfänger" und "Men in Black 3".

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige