Ikea: Focus Online schreibt beim Spiegel ab

Publishing Die aktuelle Spiegel-Titelstory “Ikea intern - die Legende vom ehrlichen Möbelhaus” hat Focus Online offenbar so gut gefallen, dass der Web-Ableger vom Focus sie zusammengefasst und abgeschrieben hat. “Mythos billiger Schweden-Möbel - So zieht uns Ikea das Geld aus der Tasche” heißt dort. Immerhin wird der Spiegel im Text ausführlich namentlich zitiert. Die Hamburger Magazinmacher lassen es sich nicht nehmen, dies in ihrem Redaktionsblog ironisch aufzuspießen.

Werbeanzeige

“Nichts ist schöner als das Lob der Konkurrenz. Oder: fast nichts. Noch schöner ist bloß, dass eine Geschichte so gut ist, dass sie von der Konkurrenz einfach übernommen wird. So wie diese Woche geschehen mit unserem Titel über Ikea”, schreibt Markus Brauck im Spiegel-Redaktionsblog unter der vielsagenden Überschrift "Wie sich Focus Online einen Aufmacher zusammenschraubt". Der Focus-Online-Text, den er beschreibt, speist sich augenscheinlich ausschließlich aus der aktuellen Spiegel Titelgeschichte. Fakten aus einer Infografik und Zitate aus einem Spiegel-Interview mit Ikea-Chef Mikael Ohlsson wurde vom Focus-Online-Team kurzerhand zu einer neuen Story zusammengetackert.

Süffisant merkt Brauck an: “Und es sind auch fast alle Zahlen richtig aus dem Heft abgeschrieben. Es sind zwar 338 Filialen weltweit und nicht ,knapp 330‘. Aber das sind Nickeligkeiten.” Ziemlich peinlich wirkt auch, dass im Vorspann des Focus-Textes steht “Focus Online nennt die Schwedentricks”, obwohl die ganze Story auf einem Spiegel-Artikel beruht. Das Thema Ikea ist aufmerksamkeitsstark und vom Spiegel gut gewählt. Ob es vom Online-Team des Focus aber wirklich so eine gute Idee war, die Story der Konkurrenz derart ausführlich aufzubereiten? Man kann sich gut vorstellen, dass dieses aufgewärmte Stück in der Focus Online Redaktion noch für Diskussionen sorgt.
Update: Die abgeschriebene Ikea-Geschichte lief bei Focus Online klickmäßig offenbar so gut (immerhin die meist gelesene Geschichte des Wirtschafts-Ressorts), dass die Redaktion dort gleich noch eine zweite Story aus dem Spiegel-Titel zusammengezimmert hat: "Möbel-Gigant in der Kritik – Steuertricks, Stasi, Spionage – die dunklen Seiten des Ikea-Imperiums." Wieder gespickt mit Zitaten aus dem Spiegel.

Mehr zum Thema

Multimediales Format für Tablets: Welt-Gruppe startet Projekt Epos

Gala rollt zum 20. Geburtstag den roten Teppich aus

Cover-Check: Spiegel punktet mit Videospiele-Titel am Kiosk

Kommentare