Like: FHM-Macher setzen Arbeit unter neuen Namen fort

Publishing Namen sind Schall und Rauch: Das denken sich die Macher von Like. Die Redaktion war bislang für die FHM verantwortlich. Obwohl man nun nicht länger diesen Namen tragen darf, wollen die Journalisten wie bisher weiter machen. Ihr neues, altes Magazin nennen sie Like. Am Donnerstag erscheint es erstmals.

Werbeanzeige

Zuvor waren die Verhandlungen um die Lizensierung der FHM gescheitert: Lizenznehmer All Type Media aus München und der FHM-Lizenzgeber, die Bauer Consumer LTD in London, konnten sich bezüglich der Lizenzgebühren nicht einigen. Letztere hat mittlerweile offiziell die Einstellung des Titels bekannt gegeben.
Die Redaktion unter Chefredakteur Markus Boden denkt aber nicht daran, auch die Arbeit einzustellen. Das neue Heft Like soll inhaltlich an dem von Seiten der Macher auch klar als "Vorgänger" bezeichneten Magazin FHM anknüpfen. Die Redaktion bleibe dieselbe. Der neue Name sei auch eine Anerkennung an die rund 127.000 Fans des Magazins auf Facebook.

Der Untertitel des neuen Magazins lautet: "Das mögen Männer". Die am Donnerstag erstmals am Kiosk erhältliche Januar-Ausgabe erscheint mit dem deutsch-amerikanischen Model Jordan Carver, in der Boulevardpresse als "Yoga- Jordan" bekannt geworden, auf dem Cover. Der Preis für das Heft liegt bei 4,90 Euro.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige