ZDF: Bis zu 400 Stellen von Sparkurs betroffen

Das ZDF muss in den kommenden vier Jahren 75 Millionen Euro einsparen. Das hat die unabhängige Gebührenkommission KEF bestimmt. Medienberichten zufolge könnten von dem Sparkurs nun weitaus mehr Stellen betroffen sein als ursprünglich gedacht.

Anzeige

Wie Kress berichtet, könnten den Einsparungen rund 400 anstatt der bislang geschätzten 300 Stellen zum Opfer fallen. Das bestätigte ein Sendersprecher. Demnächst würde deswegen das "ZDFWochen-journal" aus dem Programm verschwinden. Da die Rede von Stellen ist, könnte mit Teilzeitkräften weit mehr als 400 Mitarbeiter betroffen sein. Das Sparziel nach Vorgaben der KEF muss bis 2016 erfüllt sein. Das will der Sender nach eigenen Angaben ohne beitriebsbedingte Kündigungen regeln.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige