Motor Presse ordnet Auslandsgeschäft neu

Publishing Neustrukturierung nach dem Abgang von Maike Schlegel: Henry Allgaier wird neben seiner Funktion als Leiter des Geschäftsbereichs Sport und Lifestyle zweiter Geschäftsführer der Motor Presse International, und ist für das Auslandsgeschäft in Frankreich, China und Osteuropa verantwortlich. Verlagschef Volker Breid verantwortet künftig auch die Tochterunternehmen in der Schweiz, Spanien, Portugal sowie Mittel- und Südamerika. Der Verlag will damit nach dem Wechsel von Schlegel zu Bertelsmann klare Verantwortlichkeiten schaffen.

Werbeanzeige

Maike Schlegel übernimmt zum 1. Januar 2013 die Position als Executive Vice President der Zentralen Unternehmensentwicklung im Corporate Center der Bertelsmann AG. Seit 2005 war sie bei der Motor Presse Stuttgart tätig, zuletzt als Geschäftsführerin Motor Presse International.
Neben Allgaier übernimmt auch Norbert Lehmann, bisher Leiter des Geschäftsbereichs Finanzen und IT, Verantwortung für das Auslandsgeschäft der Stuttgarter. Der 52-Jährige wird sofortiger Wirkung zum Chief Financial Officer und weiteren Geschäftsführer der Motor Presse Stuttgart ernannt. Lehmann verantwortet damit im Inland den Geschäftsbereich Finanzen einschließlich Steuern, Controlling, IT, Zentrale Services und Retailer Services.
Außerdem fungiert Lehmann wie bisher als Geschäftsführer für die Motor Presse TV GmbH und für die Fenus Grundstück-Vermietungs-GmbH. Im Rahmen der neuen Führungsstruktur ist Lehmann direkt für die Finanzen der internationalen Tochterunternehmen der Motor Presse Stuttgart zuständig.
"Mit dieser Lösung ist eine optimale strategische Weiterentwicklung unseres Geschäfts im In- und Ausland durch erfahrene Führungskräfte der Motor Presse Stuttgart mit klaren Verantwortlichkeiten gewährleistet", erläutert Volker Breid.
Zum 1. Januar 2013 ordnet die Motor Presse Stuttgart zudem die Zuständigkeiten für ihre in der Motor Presse International Verlagsgesellschaft Holding mbH angesiedelten Auslandsgeschäfte neu, wie der Verlag am Sonntag bekanntgab. Die Motor Presse International ist dann eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG.
Nach eigenen Angaben ist die Motor Presse Stuttgart das größte Special-Interest-Zeitschriftenhaus in Europa mit weltweit rund 1500 Mitarbeitern. Hier erscheinen u.a. auto, motor und sport, Men’s Health und viele weitere Motor- und Freizeit-Zeitschriften. Der Verlag ist noch zu 40,1 Prozent im Besitz der Gründerfamilien Pietsch und Dietrich-Troeltsch. Seit 2005 hält Gruner + Jahr 59,9 Prozent der Anteile.
Das Auslandsgeschäft ist enorm wichtig für den wirtschaftlichen Erfolg der Stuttgarter. Fast die Hälfte des Umsatzes macht der Verlag im Ausland.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige