Gottschalk beflügelt „Markus Lanz“-Quote

Fernsehen Er ist immer noch ein Zuschauermagnet: Thomas Gottschalk hat "Markus Lanz" am Donnerstag eine der besten Zuschauerzahlen des Jahres beschert. 2,19 Mio. Leute sahen die Show zu später Stunde ab 23.20 Uhr - ein Top-Marktanteil von 18,9%. Und: Auch bei den 14- bis 49-Jährigen landete sie mit 10,4% weit über ZDF-Normalniveau. Gewonnen hat den Tag ebenfalls ein ZDF-Programm: die Komödie "Ein vorbildliches Ehepaar" mit 5,02 Mio. Sehern. Im jungen Publikum gewann "The Voice of Germany" mit 2,34 Mio. 14- bis 49-Jährigen.

Werbeanzeige

Hier sind die 5 Dinge, die Sie über die Quoten vom Donnerstag wissen müssen:

1. "Markus Lanz" mit einem der besten Marktanteile des Jahres
Es ist einfach, Thomas Gottschalk den Erfolg der "Markus Lanz"-Talkshow zuzuschreiben, er war schließlich der einzige Gast. Die 2,19 Mio. Zuschauer, die sich ab 23.20 Uhr noch vor den ZDF-Fernsehern versammelten, bescherten der Show einen Marktanteil von 18,9%. Abseits der Fußball-EM, als Lanz im direkten Umfeld der Spiele fünfmal Mega-Quoten einfuhr, gab es in diesem Jahr nur drei "Markus Lanz"-Sendungen mit besseren Marktanteilen. Bei den 14- bis 49-Jährigen erreichte die Show mit 540.000 Sehern 10,4% und damit ebenfalls einen der besten Marktanteile des Jahres

2. Ferch und Ochsenknecht siegen für das ZDF
Auch weit vor "Markus Lanz" gab es schon Top-Quoten im ZDF: Die Komödie "Ein vorbildliches Ehepaar" mit Heino Ferch und Uwe Ochsenknecht schalteten um 20.15 Uhr 5,02 Mio. Leute ein – gute 15,6%. Der Film sicherte sich damit den Tagessieg, deutlich vor er 19-Uhr-"heute"-Sendung (4,00 Mio.), dem ARD-Krimi der Reihe "Mordkommission Istanbul" (3,97 Mio.) und der 20-Uhr-"Tagesschau" des Ersten (3,91 Mio.). Auch "maybrit illner" landete im Vorprogramm von "Markus Lanz" über dem ZDF-Normalniveau – mit 2,87 Mio. und 13,2%.

3. "The Voice of Germany" legt zu und siegt bei 14-49
Wer gedacht hat, dass "The Voice of Germany" nun von Woche zu Woche mehr Zuschauer verliert, sieht sich getäuscht. Am Donnerstag sahen 3,50 Mio. die Castingshow bei ProSieben, darunter 2,34 Mio. 14- bis 49-Jährige. Damit wurden die Zahlen der beiden Ausgaben der Vorwoche klar getoppt. Im jungen Publikum gewann "The Voice" damit auch erneut den Tag und holte sich einen Marktanteil von 19,8%. Gute 15,0% erreichte im Anschluss die zweite Folge des "TV total Quizboxens" – 830.000 14- bis 49-Jährige sahen ab 23 Uhr noch zu.

4. Schon wieder ein Minusrekord für die "Transporter"-Serie
Sie dürfte als einer der größten Flops des TV-Jahres in die Rückblicke eingehen –  die von RTL mit internationalen Partnern für viel Geld produzierte "Transporter"-Serie. Nachdem sie Anfang Oktober noch ordentlich gestartet war, ging es Woche für Woche nach unten, mittlerweile auf nur noch 1,20 Mio. 14- bis 49-Jährige und miserable 9,5%. Auch "Alarm für Cobra 11" war davor nicht viel stärker, kam mit 1,47 Mio. auf 12,1%. RTL verlor damit in der Prime Time nicht nur gegen "The Voice", sondern auch gegen die "Criminal Minds"-Doppelfolge von Sat.1, die ab 20.15 Uhr 1,73 Mio. 14- bis 49-Jährige (13,9%) gesehen haben.

5. Grandioser Start für "Ringer" auf sixx, starke Zahlen für "Ocean’s Eleven" auf Vox
Am Donnerstagabend lief beim kleinen Sender sixx die US-Thriller-Serie "Ringer" an, die dort inzwischen nach 22 Episoden beendet wurde. Die Quoten der Deutschland-Premiere waren dabei sehr erstaunlich. Um 21 Uhr sahen 160.000 14- bis 49-Jährige zu – ein für sixx-Verhältnisse guter Marktanteil von 1,3%. Spektakulär sah es aber um 23.55 Uhr aus, als die erste Folge noch einmal gezeigt wurde: Mit 160.000 14- bis 49-Jährigen sahen noch einmal so viele zu wie um 21 Uhr, zu später Stunde entsprach das aber grandiosen 4,1%. Gute 9,6% (1,16 Mio.) erreichte Vox unterdessen um 20.15 Uhr mit dem Film "Ocean’s Eleven", RTL II kam mit dem "Frauentausch" auf 890.000 junge Zuschauer und 8,1%, kabel eins mit "Asterix bei den Olympischen Spielen" auf 720.000 und 6,1%.

Die Top 20 der meistgesehenen Sendungen bei den 14- bis 49-Jährigen und die "5 Dinge" der vergangenen Tage finden Sie wie immer hier.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige