Fortuna Düsseldorf boykottiert Sky

Fernsehen Kuriose Szene nach dem 1:1 von Borussia Dortmund und Fortuna Düsseldorf gestern Abend auf Sky. Als Fortuna-Kapitän Andreas Lambertz gerade ein Interview beim Bezahlsender geben wollte, wurde er von Wolf Werner, dem Manager seines Vereins, weggezogen. Man gebe Sky keine Interviews. Den Grund lieferte Werner gleich mit: "Die haben uns nur niedergemacht", kritisierte er die in seinen Augen parteiische Berichterstattung des Senders.

Werbeanzeige

Lambertz wirkte reichlich überrascht, auch Sky-Reporter Ecki Heuser war die Verwunderung anzumerken. Auf der Facebook-Seite der Fortuna thematisierten einige Fans den Vorfall. Die Reaktionen fielen überwiegend positiv aus. Zu lesen ist etwa "Werner ist der beste" oder "Wolf Werner ist zum Küssen !!!"

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige