Nach der Landlust jetzt Himmelbau

Publishing The Sky is the limit: Nach dem riesigen Erfolg der Landlust darf die Branche nun vor dem nächsten Print-Projekt des Landwirtschaftsverlag Münster zittern: dem Reisemagazin Himmelblau. Der neue Titel soll "Lust" auf "naturnahe Reisen in Deutschland, das benachbarte Ausland, aber auch darüber hinaus" machen. Himmelblau wird Mitte Februar als Testausgabe erscheinen. Bei Erfolg könnte ein weiteres Heft im Hebst folgen. Die Startauflage liegt bei 100.000 Exemplaren.

Werbeanzeige

Das Themenspektrum des neuen Reisemagazin soll laut Verlagsmitteilung „von traumhaften Entdeckungsreisen in unberührte Landschaften über abwechslungsreiche Rad- und Wandertouren, erholsame Wellness-Tage bis hin zum Urlaub am und auf dem Wasser“ liegen.

Das erste Himmelblau-Cover
Ähnlich wie bei der Landlust werde sich Himmelblau beim Erzählen der Geschichten Zeit lassen. So sind großzügige, stimmungsvolle Bildstrecken geplant. Genauso wie individuelle Reisereportagen mit Insidertipps. Allerdings hoffen die Macher auch mit Serviceseiten und klassischen Übersichtkarten punkten zu können. So soll das Heft „hochwertig“ und „gleichzeitig nutzwertig“ sein.


Nachtrag:
Der Name des neuen Reisemagazins ist allerdings kein echtes Alleinstellungsmerkmal. Himmelblaut liegt schon sehr nahe am Freizeitmagazin für Oberbayern und Tirol Himmeblau.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige