Wirtschaftswoche startet Portal WiWo Green

Publishing Alles auf grün: Die Wirtschaftswoche hat am Freitag WiWo Green vorgestellt. Das neue Online-Portal der Düsseldorfer Wirtschaftszeitung will sich mit allen Aspekten rund um das Thema "grüne Wirtschaft" beschäftigen. Verantwortlich sein wird ein sechsköpfiges Team, die Leitung von WiWo Green übernimmt Sebastian Matthes, der bereits als Ressortleiter Technik & Wissen für die Wirtschaftswoche arbeitet.

Werbeanzeige

In einem Beitrag zum Start des neuen Portals beschreibt er die Zielsetzung der Redaktion: "Wir wollen die spannendsten Technologien vorstellen, die kühnsten Visionäre porträtieren und zeigen, welche Unternehmen am mutigsten vorangehen." Doch auch kritische Berichterstattung soll vorkommen. Matthes: "Aber WiWo Green legt auch den Finger in die Wunde: Wer versteckt seine schmutzige Realität nur hinter schönem Schein? Welche grünen Träume sind nicht mehr als Luftschlösser?

Wenig überraschend in Grüntönen gehalten: Das neue Portal WiWo Green (Screenshot)
Neben den sechs Autoren habe man auch eine Reihe "namhafter Gastautoren" gewinnen können. Matthes kündigt Beiträge von Experten des Freiburger Öko-Instituts, Wissenschaftlern des Fraunhofer IAO sowie Analysten der Münchner Nachhaltigkeits-Rating-Agentur Oekom an. Zum Start sind bereits einige ältere Beiträge auf der Seite zu finden.
Ungewöhnlich auch das Finanzierungskonzept von WiWo Green: Die Seite will langfristig mit Werbekunden zusammen arbeiten. Zum Konzept heißt es: "Unsere Werbepartner dürfen ein Jahr mit Bannern und Logo auf der Seite präsent sein. In einem kleineren Paket bieten wir die Präsenz in unserem Newsletter, der ein Mal pro Woche erscheint. Durch die längerfristigen Werbeverträge hat die Redaktion von WiWo Green die Möglichkeit, ein unabhängiges Onlineprojekt mit einem langen Zeithorizont zu entwickeln." Zum Start sind bereits vier Werbepartner auf der Seite dabei.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige