Hohe Luft erscheint ab 2013 zweimonatlich

Publishing Zum Geburtstag gibt es mehr Arbeit: Pünktlich zum einjährigen Jubiläum der neuen Philosophie-Zeitschrift Hohe Luft erhöht der Verlag die Erscheinungsweise. Statt alle drei kommt das Heft nun alle zwei Monate. Die Macher glauben, dass sie mit einer verkauften Auflag von 15.000 bis 20.000 Exemplaren den Markt überzeugen konnten.

Werbeanzeige

„Wir waren von Beginn an überzeugt, mit Hohe Luft ein relevantes gesellschaftliches Thema zu besetzen. Wir sind stolz, dass wir mit bisher nur vier Ausgaben so viele Leser überzeugen konnten. Unsere Erwartungen haben sich mehr als erfüllt. Das zeigt uns, dass Philosophie keinesfalls ein Nischen-Thema ist, sondern ein echter Markt existiert. Darauf reagieren wir auch mit unserer Frequenzerhöhung“, sagt Gründungschefredakteur Thomas Vašek.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige