Axel Springer Akademie holt Online-Award

Publishing Für seine Website Zoom Berlin ist die Axel Springer Akademie mit dem European Newspaper Award in der Kategorie Online ausgezeichnet worden. Bei dem Projekt hatten die jungen Journalisten zum ersten Mal üperhaupt eine einzige Straße in den Mittelpunkt einer ganzen Website gerückt und damit Maßstäbe im sogenannten Hyperlokal-Journalismus gesetzt.

Werbeanzeige

Zur Begründung heißt es laut Verlagsmitteilung:  "Der Jury ist die Innovation bei zoom-berlin.com sofort aufgefallen. Eine einzige Straße steht im Mittelpunkt. Direkt auf der Startseite kann man anhand der Luftaufnahme gezielt zu Texten, Filmen und historischen Dokumenten kommen. Wenn man will, kann man immer tiefer in die Geschichten eintauchen. Sehr gute Navigation, modernes Gesamtbild. Zweifellos eine Website, von der man viel lernen kann."
Anfang Mai nächsten Jahres werden die Awards in Wien vergeben. Der in mehreren Kategorien vergebene European Newspaper Award zählt zu den bedeutendsten Wettbewerben seiner Art in Europa."Das ist ein toller Erfolg und unterstreicht unseren Anspruch, Deutschlands fortschrittlichste Journalistenausbildung anzubieten", so Akademie-Direktor Marc Thomas Spahl.
Auf zoom-berlin.com nutzten die jungen Reporter alle Möglichkeiten, die crossmedialer Journalismus heute bietet und entwickelte neue kreative Ansätze für digitales Storytelling. Auf der Seite gibt es zahlreiche Reportagen, exklusive Hintergrundberichte und Interviews. Dazu interaktive Grafiken, Audio-Slideshows und mehr als 60 Videos.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige