Anzeige

G+J dementiert Entscheidung über Wirtschaftsmedien

Noch ist keine Entscheidung gefallen: Gruner + Jahr dementiert entsprechende Medienberichte vom Hamburger Abendblatt und dem Focus. „Fakt ist: Es gibt keine Entscheidung in diesem gesamten Prozess», sagte Unternehmenssprecher Claus-Peter Schrack der dpa. Spekulationen könne und wolle der Verlag nicht kommentieren.

Anzeige
Anzeige

Schrack sagte weiter: „Vor dem Hintergrund der wirtschaftlich sehr schwierigen Entwicklung der Wirtschaftsmedien prüfen wir aktuell sehr intensiv unterschiedlichste Optionen zur Zukunftsfähigkeit der Wirtschaftsmedien“.
Am kommenden Mittwoch kommt der G+J-Aufsichtsrat zu einer turnusmäßigen Sitzung zusammen. Dann könnte auch die Zukunft der Financial Times Deutschland, von Impulse, Börse Online und Capital entschieden werden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*