G+J dementiert Entscheidung über Wirtschaftsmedien

Publishing Noch ist keine Entscheidung gefallen: Gruner + Jahr dementiert entsprechende Medienberichte vom Hamburger Abendblatt und dem Focus. „Fakt ist: Es gibt keine Entscheidung in diesem gesamten Prozess», sagte Unternehmenssprecher Claus-Peter Schrack der dpa. Spekulationen könne und wolle der Verlag nicht kommentieren.

Werbeanzeige

Schrack sagte weiter: „Vor dem Hintergrund der wirtschaftlich sehr schwierigen Entwicklung der Wirtschaftsmedien prüfen wir aktuell sehr intensiv unterschiedlichste Optionen zur Zukunftsfähigkeit der Wirtschaftsmedien“.
Am kommenden Mittwoch kommt der G+J-Aufsichtsrat zu einer turnusmäßigen Sitzung zusammen. Dann könnte auch die Zukunft der Financial Times Deutschland, von Impulse, Börse Online und Capital entschieden werden.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige