„Kokolores“ ist „Rentnerwort des Jahres“

Fernsehen Was ein Kokolores: Besagtes Wort ist laut den Hörerinnen und Hörern des rbb-Radiosenders Fritz das "Rentnerwort des Jahres 2012". Mit 16 Prozent der Stimmen setzte es sich gegen Stanniolpapier (14 Prozent) und Rabauke (13 Prozent) durch.

Werbeanzeige

"Weil irgendwelche Menschen jedes Jahr über das ‚Jugendwort des Jahres"‘ abstimmen, haben wir den Spieß mal umgedreht und Euch über das Rentner-Wort des Jahres abstimmen lassen", begründet der Radiosender die ungewöhnliche Abstimmung auf seiner Seite. Oder anders ausgedrückt: "Chakka, ab zum Niveaulimbo mit Euch: Für eine FritzExklusive Gammelfleischparty haben wir nämlich das Rentner-Wort des Jahres gesucht!"
Siegerbegriff "Kokolores" ist laut Duden maskulin und steht für Unsinn, Unfung oder Getue, Aufheben. In der vorgeschlagenen Synonymen finden sich übrigens weitere heiße Anwärter auf den Titel: Im nächsten Jahr sollte man auf jeden Fall die Ausdrücke Larifari, Firlefanzerei, Humbug, Mumpitz und Tinnef nicht unbeachtet lassen.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige