„Wanderhure 3“ schwächer als die Vorgänger

Fernsehen Der Abschluss der "Wanderhure"-Filmreihe konnte nicht mehr an die gigantischen Erfolge der beiden ersten Teile anknüpfen. 5,53 Mio. Leute sahen "Das Vermächtnis der Wanderhure" am Dienstag bei Sat.1 - ein natürlich stolzer Wert mit einem Marktanteil von 18,4%. Allerdings: "Die Wanderhure" kam im Oktober 2010 noch auf 9,87 Mio. Seher, "Die Rache der Wanderhure" im Februar 2012 noch auf 8,07 Mio. Im Gesamtpublikum gewann daher am Dienstag "Mord mit Aussicht".

Werbeanzeige

Hier sind die 5 Dinge, die Sie über die Quoten vom Dienstag wissen müssen:

1. "Wanderhure" verliert von Teil 1 bis 3 mehr als 4 Mio. Zuschauer
Natürlich sind die 5,53 Mio. Zuschauer und der Marktanteil von 18,4% noch ein großer Erfolg für einen Sender wie Sat.1. Dennoch: Ausgehend von 9,87 Mio. Zuschauern beim ersten Teil vor zwei Jahren sind das natürlich herbe Verluste. Der Marktanteil schrumpfte von 31,3% bei Tel 2 über 25,4% bei der "Rache der Wanderhure" Anfang des Jahres auf nun 18,4%. Ähnlich das Bild bei den 14- bis 49-Jährigen. Hier sahen noch 4,30 Mio. (32,4%) "Die Wanderhure", 3,42 Mio. (26,9%) dann "Die Rache der Wanderhure" und nun 2,14 Mio. (17,8%) "Das Vermächtnis der Wanderhure". Im Gegensatz zum Gesamtpublikum reichte diese Zahl aber immerhin noch für den Tagessieg.

2. "Mord mit Aussicht" wehrt "Wanderhure" ab
Den Sieg im Gesamtpublikum holte sich trotz des Sat.1-Films auch in dieser Woche die tolle ARD-Krimiserie "Mord mit Aussicht". Mit 6,28 Mio. Sehern und 19,0% verlor die Serie nur einen Marktanteilspunkt gegenüber der Vorwoche und war auch bei den 14- bis 49-Jährigen mit 1,38 Mio. und 10,8% erneut ein Hit. Vor das "Vermächtnis der Wanderhure" schob sich im Gesamtpublikum auch noch "In aller Freundschaft": 5,67 Mio. sahen zu – 17,4%. Das ZDF hatte hingegen in der Prime Time keine Chance: Nur 2,50 Mio. (7,6%) interessierten sich für die "Geheimnisse des Zweiten Weltkriegs", 2,61 Mio. (7,9%) für "Frontal 21".

3. Erfolgreiches Staffelfinale für "The Big Bang Theory"
Es gab in diesem Jahr zwar auch schon Marktanteile von 20% und mehr für den ProSieben-Comedyhit, doch angesichts der starken Konkurrenz am Dienstagabend, sind die 2,01 Mio. 14- bis 49-Jährigen und die 16,5% erneut ein toller Erfolg für sie Serie, deren fünfte Staffel damit zu Ende gegangen ist. "Two and a Half Men" kam vorher mit 1,67 Mio. und 1,77 Mio. auf gute 13,4% und 13,2%, "2 Broke Girls" mit 1,79 Mio. auf ähnliche 13,5% und "Die TV total Pokerstars.de-Nacht" ab 22.15 Uhr mit 770.000 auf zumindest ordentliche 12,2%. Bei RTL erreichte "CSI: Miami" mit 2,04 Mio. halbwegs solide 15,9%, "Dr. House" mit 1,81 Mio. enttäuschende 14,2%.

4. Auch Katzenberger leidet nicht unter der "Wanderhure"
Die Vox-Doku-Soap "Daniela Katzenberger – natürlich blond" war in der Prime Time das Top-Programm der zweiten Privat-TV-Liga. 1,12 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen die Trash-Reihe, der ordentliche Marktanteil von 8,7% lag nur 0,3 Zähler unter dem der Vorwoche. "Goodbye Deutschland!" hielt das Niveau im Anschluss – mit 910.000 und 8,5%. RTL II kam mit "Zuhause im Glück" auf 950.000 und 7,4%, kabel eins mit dem zu oft wiederholten "Indiana Jones und der Tempel des Todes" nur auf 610.000 und unbefriedigende 4,9%.

5. Starker Neustart bei DMAX, schwacher bei sixx
DMAX schickte am Dienstag um 20.15 Uhr die neue Doku-Soap "Outback Truckers" ins Rennen – und das durchaus erfolgreich. Immerhin 260.000 14- bis 49-Jährige sahen zu, der Marktanteil von 2,0% lag weit über dem 12-Monats-Normalniveau des Senders (1,3%). Nicht so erfolgreich war im Anschluss der Start neuer Folgen des Magazins "Fifth Gear": 160.000 junge Zuschauer entsprachen 1,2%. Noch deutlicher unter dem Soll starteten die neuen Folgen der sixx-Doku-Soap "4 Blondes – Das Tagebuch der Luxusfrauen": Mit nur 70.000 14-bis 49-Jährigen blieb die Reihe bei 0,6% hängen, normal waren für den Sender in den vergangenen 12 Monaten 0,9%.

Die Top 20 der meistgesehenen Sendungen bei den 14- bis 49-Jährigen und die "5 Dinge" der vergangenen Tage finden Sie wie immer hier.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige