VDZ-Absage: Microsoft wollte Fragen für Ballmer vorgeben

Publishing Die Absage von Stargast Steve Ballmer beim diesjährigen VDZ Publishers‘ Summit kam überraschend. Doch wie der Spiegel und Medienkolumnist Kai-Hinrich Renner in Erfahrung gebracht haben wollen, versuchte Microsoft vorab die Fragen von dpa-Chef Wolfgang Büchner detailliert vorzugeben. Der lehnte ab. Die Redmonder erklärten, ihr CEO hätten kurzfristig einen anderen Termin mit hoher Priorität wahrnehmen müssen.

Werbeanzeige

Der Fragenkatalog sei Büchner, der den Microsoft-CEO auf dem VDZ Publishers‘ Summit interviewen sollte, per Mail zugesandt worden. Ballmer sagte nach einigem Ringen ab, war allerdings in Berlin vor Ort, um Lernsoftware zu präsentieren, heißt es im Spiegel. Der Redmonder Softwareriese erklärt zudem, man hätten nicht versucht, die Fragen Büchners zu beeinflussen. Vielmehr sei man von einem moderierten Gespräch anstatt eines Interviews ausgegangen.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige