Meins: Bauer verkauft über 100.000 Hefte

Publishing Wenn die großen Print-Dickschiffe kontinuierlich an Auflage verlieren, muss es die Nische richten. Burda, Bauer und andere Verlage versuchen in kleineren Segmenten zu wachsen oder gar ganz neue Zielgruppe zu erschließen. Bauer ist genau das mit Meins offenbar gelungen. Vor drei Monaten ist das Heft als erstes "monatliches Weekly" gestartet. Zielgruppe sind weibliche Active Ager 50plus. Von den ersten Ausgaben konnten die Hamburger nach eigenen Angaben jeweils über 100.000 Exemplare verkaufen.

Werbeanzeige

"Kein anderes Magazin trifft so punktgenau den Nerv der Zielgruppe Frauen 50plus", sagt Ingo Klinge, Geschäftsführer Bauer Premium GmbH. "Wünsche und Bedürfnisse, Lebenseinstellungen und Konsumverhalten dieser Zielgruppe ändern sich drastisch. Meins ist das Medium dieser neuen Generation der Active Ager, die Zeitschrift eines neuen Lebensgefühls. Bereits heute sind fast 50 Prozent aller Frauen in Deutschland über 50 Jahre alt. Diese Zielgruppe wird in den kommenden Jahren weiter rasant wachsen. Daher sind wir zuversichtlich, dass sich auch die positive Resonanz aus dem Werbemarkt weiter fortsetzen wird."

In anderen europäischen Ländern sind Zeitschriftenkonzepte für die Generation Frauen 50plus bereits erfolgreich am Markt. In Großbritannien ist die Bauer Media Group mit dem Titel Yours bereits Marktführer in diesem neuen Segment. Meins erscheint als "deutsche Interpretation des erfolgreichen Titels", so der Verlag.

Inhaltlich setzt die Redaktion um Chefredakteurin Claudia Hagge auf einen ausführlichen Service- und Ratgeber-Teil sowie Storys über Prominente und Geschichten aus dem realen Leben.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige