„Skyfall“ holt neuen „Bond“-Startrekord

Fernsehen Auch 50 Jahre nach dem Start des ersten "James Bond"-Films hat der Agent offenbar nichts von seiner Anziehungskraft verloren. Heftige 1,9 Mio. Leute sahen den neuesten Film "Skyfall" am Wochenende in den deutschen Kinos - so viele wie noch nie bei einem Bond-Film. Inklusive der Zahlen der Mittwochs-Previews, die nicht zum offiziellen Wochenend-Ergebnis zählen, kommt "Skyfall" schon auf 2,1 Mio. Besucher und damit auf eins der besten sechs Ergebnisse, die in Deutschland zu diesem Zeitpunkt erreicht wurden.

Werbeanzeige

Mit mehr als 2 Mio. Zuschauern startete vor "Skyfall" zuletzt "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 2", der im Juli 2011 an seinem ersten Wochenende von Donnerstag bis Sonntag 1,6 Mio. Zuschauer anlockte, inklusive der Previews 2,0 Mio. Die reinen 1,9 Mio. Wochenend-Besucher reichen "Skyfall" laut Insidekino.com für den 14. Platz in der ewigen Startwochenend-Liste. Seit 2006 ist kein Film mehr so stark in die deutschen Kinos gestartet. Diese Zahlen beflügelten natürlich auch das Gesamtergebnis: Mit 3,3 Mio. verkauften Tickets freuten sich die Kinobesitzer laut Blickpunkt:Film über das beste Wochenende des laufenden Jahres 2012.

Den zweiten Platz in den deutschen Kinocharts behielt unterdessen der Animationsfilm "Hotel Transsilvanien", der sich mit 280.000 Zuschauern auch gegen die Vorwochen-Nummer-1 "Madagascar 3" durchsetzte. Der muss allerdings nicht traurig sein, ist mit inzwischen mehr als 3,5 Mio. Sehern der dritterfolgreichste Film des bisherigen 2012. Nur "Ziemlich beste Freunde" (8,8 Mio.) und "Ice Age 4" (6,6 Mio.) liegen davor – und in Kürze sicher auch "Skyfall". Detlev Bucks "Vermessung der Welt" erreichte an seinem zweiten Wochenende 105.000 weitere Besucher – und erneut Platz 4 des Rankings.

In den USA, wo "Skyfall" erst am Donnerstag anläuft, hat der neue Animationsfilm "Ralph reicht’s" den Spitzenplatz erobert. Mit einem Umsatz von 49,1 Mio. US-Dollar stellte er einen neuen Startrekord für Filme der Disney Animation Studios auf. Robert Zemeckis‘ Drama "Flight" mit Denzel Washington startete ebenfalls stark – mit 25,0 Mio. US-Dollar belegt es Platz 2 vor dem Ben-Affleck-Thriller "Argo", der an seinem vierten Wochenende weitere 10,2 Mio. einspielte.

Weltweit bleibt "Skyfall" natürlich die Nummer 1. Sammelte er vor einer Woche bereits 131 Mio. US-Dollar ein, wurden diesmal mit weiteren Ländern wie Deutschland sogar 156 Mio. in die Kassen gespült. Und in Nordamerika ist der Film wie erwähnt noch gar nicht angelaufen. Damit setzte der 23. "Bond"-Film nach nur zehn Tagen schon 287 Mio. US-Dollar um. Platz 2 der Welt-Charts geht unterdessen an "Ralph reicht’s", der neben den 49,1 Mio. aus den USA noch 12 Mio. US-Dollar in einigen weiteren Ländern erreichte, dahinter folgt der bisher nur in den USA gezeigte "Flight" mit seinen 25,0 Mio. US-Dollar.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige