„The Voice“ stürmt Facebook-Medien-Charts

Publishing Die ProSiebenSat.1-Casting-Show "The Voice of Germany" ist einer der großen Aufsteiger in den von MEEDIA ermittelten Facebook-Medien-Charts. Mit mittlerweile 546.562 Fans verzeichnet die offizielle Seite der Show ein Plus von 17,6% gegenüber dem 1. Oktober. Noch stärker nach oben ging es für die Boulevard-Seite PromiFlash, die sich um heftige 27,7% verbesserte. Große Erfolge mit dem Posten lustiger Bildchen erzielen unterdessen die Magazine der Zeit und der Süddeutschen Zeitung.

Werbeanzeige

Mit inzwischen 2,215 Mio. Fans greift PromiFlash nun sogar die Dauer-Nummer-1 "Berlin – Tag & Nacht" an, die mit 2,288 Mio. nur noch einen Vorsprung von 73.000 Fans hat. Bei ähnlicher Entwicklung im November könnte PromiFlash in den nächsten Facebook-Charts schon die neue Nummer 1 sein. Ein Grund dafür: Das Wachstum von "Berlin – Tag & Nacht" schwächt sich derzeit deutlich ab. Im Oktober verzeichnete die Facebook-Page zur RTL-II-Soap nur noch ein Fan-Plus von 1,8% – der geringste Wert der vergangenen Monate.

"The Voice of Germany" machte unterdessen einen Sprung in die Top 20 – brisanterweise auch vorbei an RTLs "Supertalent". Die ProSiebenSat.1-Show ist derzeit also nicht nur bei den 14- bis 49-jährigen TV-Zuschauern erfolgreicher als die RTL-Reihe, auch bei Facebook verfügt sie nun über mehr Fans. Mit einem Plus von 81.826 Fans bzw. 17,6% erreichte "The Voice" zudem das zweithöchste Wachstum der Top 50.

Die Facebook-Medien-Charts werden weiterhin von Begleitseiten zu TV-Programmen dominiert, journalistische Marken finden sich nicht allzu viele in der Top 50. Abgesehen von den Netz-Magazinen PromiFlash, moviepilot und spieletipps belegt die Bild Platz 13, die Bravo Rang 23, Spiegel Online Platz 42 und Chip Online Rang 49.

Auch diesmal besteht das Ranking nicht nur aus Gewinnern, immerhin neun Seiten verfügen über weniger Fans als noch vor einem Monat. Neben Angeboten zu TV-Sendungen, die es nicht mehr gibt oder die derzeit nicht im Fernsehen zu sehen sind, wie "DSDS", "Stromberg" oder "Germany’s next Topmodel" büßten auch moviepilot und Neon Unnützes Wissen Freunde ein.

Interessantes tut sich auch in der Top 20 der Seiten mit den derzeit aktivsten Fans. So belegt "The Voice of Germany" hier sogar den zweiten Platz, 138.687 "sprachen" nach Facebook-Zahlen in der vergangenen Woche über die Seite, teilten also Inhalte, kommentierten sie oder vergaben ein "Like". Noch überraschender ist allerdings der dritte Platz: Dort findet sich das Zeitmagazin. Obwohl der Facebook-Ableger der Zeit-Beilage nur über 108.963 Fans verfügt, sprachen 94.469 über die Inhalte. Der Grund: Das Magazin postet auf seiner Facebook-Seite sehr gern lustige Fotos. Eins davon – ein Hase aus Schnee, der an einem Baum klebt – erreichte mit Beginn der ersten Schneefälle in Deutschland fast 17.000 Likes und wurde mehr als 7.700 mal geteilt.

Eine ähnliche Strategie – die des Postens von lustigen Bildern – wendet das Magazin der Südeutschen Zeitung an, um populär bei Facebook zu werden. Zwar verfügt sie derzeit nur über 75.277 Fans, doch auch hier zeigt sich mit 45.963 "Sprechen darüber" ein sehr hoher Wert von aktiven Freunden. Gepunktet hat das SZ-Magazin u.a. mit einem Foto von Peer Steinbrück und Frau, sowie der Zeile "Großzügige Geste: Steinbrück hält Ehefrau kostenlos Vorträge beim Abendessen". Mehr als 3.200 Likes und fast 2.000 Shares kamen zusammen. Und noch ein lustiges Foto, das eine Facebook-Seite in die Top 20 der aktiven Fans katapultiert hat: RP Online zeigte "Unser Bild des Tages vom Blitzmarathon" und erreichte damit jeweils über 5.000 Likes und Shares – und das, obwohl die Seite bei Facebook nur 18.644 Fans hat.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige