Burda hat Landlust aufs Fernsehen

Fernsehen Mein schönes Land kommt ins Fernsehen. Das Landmagazin von Burda bekommt ab dem 23. Dezember einen TV-Ableger beim NDR. Eine Weihnachtsausgabe soll der Beginn einer neuen Kooperation zwischen Sender und Verlag sein. Damit folgt Burda auf den Landwirtschaftsverlag Münster, der erst kürzlich die Zusammenarbeit mit dem NDR beendete - trotz solider Quoten. Bei "Mein Schönes Land TV" soll die Zusammenarbeit nun intensiviert werden. Daran war die Landlust-Kooperation mit den Münsteraner gescheitert.

Werbeanzeige

„Wir freuen uns sehr, dass wir eine für beide Seiten fruchtbare Kooperation ins Leben rufen können“, erklärt Malte Schwerdtfeger, Director Marketing & Operations Burda Living.net. Die beiden Formate hätten in Print und TV dieselbe Botschaft: Naturverbundenheit, Sehnsucht nach Ruhe und Entspannung, ländlicher Idylle und Behaglichkeit, ein geschärftes Bewusstsein für die Umwelt und ihren Schutz sowie Rückbesinnung auf gute Traditionen und Bewahrung wertvollen Wissens.  „So können wir Mein Schönes Land mit seinem Motto ‘Gutes bewahren, Schönes entdecken’ in diesem Sendungs-Konzept des NDR sehr gut wiederfinden und stehen gerne mit unserem Markennamen dafür.”

Am 23. Dezember um 20.15 Uhr zeigt das NDR Fernsehen die erste Folge von "Mein Schönes Land TV". Mein Schönes Land ist die Nummer zwei im recht erfolgreichen Markt der Landmagazine (257.351 Exemplare verkaufte Gesamtauflage nach IVW III/2012).

Im Gegensatz zur "Landlust TV"-Kooperation will man die Zusammenarbeit zwischen den Redaktionen intensivieren. So sollen unter anderem besondere Servicetipps der Sendung im Heft vertieft werden. Die Sendung ist auf 90 Minuten angesetzt und ist nach dem Start am 23. Dezember 2012 einmal im Monat immer sonntags um 20.15 Uhr im NDR zu sehen.
Am Mittwoch gab Burda außerdem bekannt, dass Marie-Luise Schebesta als neue Chefredakteurin von Mein schönes Land die Geschicke des Landmagazins leiten wird. Die 50-Jährige übernimmt die Position von von Andrea Kögel, Redaktionsdirektorin des Burda Living.net. Schebesta war seit der Markteinführung im März 2010 als stellvertretende Chefredakteurin des Magazins tätig.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige