Apples Preis-Überfall: Heise-Apps werden billiger

Publishing In der Nacht von Donnerstag auf Freitag überraschte Apple die deutsche Verlagsbranche, indem das Unternehmen ohne Vorankündigung die Preise für Apps und Medien im Appstore erhöhte. Heise reagiert jetzt auf den automatischen Zuschlag, die Hannoveraner bieten c’t und iX jetzt günstiger an.

Werbeanzeige

Am Freitagmorgen kostete die digitale Ausgabe der c’t 3,59 statt bisher 2,99 Euro, „iX verteuerte sich von 4,99 auf 5,49 Euro, die Preise der Heise-Sonderhefte stiegen um jeweils einen Euro“, berichtet der Verlag. Weiter heißt es: „In Reaktion auf Apples einseitiges Vorgehen hat der Heise Zeitschriften Verlag beschlossen, sämtliche digitalen Zeitschriftenausgaben in Apples Preismatrix eine Stufe niedriger einzuordnen.“

Die Folge: Die c’t verbilligt sich auf 2,69 Euro, iX auf 4,49 Euro. Die Preise der Sonderhefte bleiben unverändert.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige