Herres für Reduzierung der ARD-Talks

Fernsehen Der Rückhalt für die Polit-Talk-Riege im Ersten schwindet auch in den eigenen Reihen immer stärker: Der Spiegel zitiert in seiner aktuellen Ausgabe aus einem vertraulichen Papier für die Programmklausur der Intendanten vor zwei Wochen, wonach ARD-Programmdirektor Volker Herres eine Reduzierung von fünf auf vier Sendungen vorschlägt.

Werbeanzeige

Unklar ist, welche Talkshow von der Entscheidung betroffen wäre. Laut Spiegel will Herres zunächst Bilanz ziehen, die Entscheidung treffen die Intendanten. Während Günther Jauchs Polit-Talk zwar für Diskussionen unter den ARD-Chefredakteuren geführt hat, gilt seine Position als Chef-Talker im Ersten als gesichert. Offenbar wird auch darüber diskutiert, ob auch nur drei Polit-Shows pro Woche ausreichen würden. 
Das würde aber nur funktionieren, wenn sowohl der WDR mit "Hart aber fair" und "Menschen bei Maischberger", als auch der NDR mit "Anne Will" und "Beckmann" auf jeweils einen Talk verzichten würden.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige