Grandioser Start für „The Voice of Germany“

Fernsehen Es war ein extrem spannender TV-Abend - und er hat hat extrem spannende Quoten-Ergebnisse geliefert: "The Voice of Germany" ist mit einem Zielgruppen-Marktanteil von 28,5% großartig in die zweite Staffel gestartet, das "TV total Quizboxen" profitierte davon und holte 19,6%. RTLs "Transporter - Die Serie" brach hingegen ein und fiel auf miese 13,1%. Im ZDF war die Komödie "Mutter muss weg" ein Hit und im Ersten erreichten "Yogeshwar & Schöneberger" zumindest ordentliche Zahlen.

Werbeanzeige

Hier sind die 5 Dinge, die Sie über die Quoten vom Donnerstag wissen müssen:

1. "The Voice" mit stärkerem Start als vor einem Jahr, "Quizboxen profitiert"
4,69 Mio. Leute sahen die erste neue Ausgabe von "The Voice of Germany" insgesamt bei ProSieben, ein Marktanteil von 15,5%. Nur die ZDF-Komödie "Mutter muss weg" war im Gesamtpublikum am Donnerstag noch erfolgreicher. Bei den 14- bis 49-Jährigen erzielte die ProSieben-Castingshow mit 3,46 Mio. Sehern exzellente 28,5%. In beiden Zuschauergruppen wurden die Staffel-Start-Werte aus dem November 2011 getoppt – damals sahen 3,90 Mio., bzw. 3,07 Mio. zu. Bei den 14- bis 49-Jährigen gab es in der ersten Staffel sogar nur zwei Episoden, die einen noch besseren Marktanteil erzielt haben als den nun erreichten. Im Anschluss sahen noch 1,73 Mio. Leute das erste "TV total Quizboxen", bei den 14- bis 49-Jährigen entsprachen 1,32 Mio. einem tollen Marktanteil von 19,6%. Die langweilige neue Stefan-Raab-Show profitierte dabei offenbar stark von "The Voice", ob sie auch ohne so ein Vorprogramm solch grandiose Quoten geholt hätte, ist fraglich.

2. RTLs "Transporter"-Serie bricht ein
Wir hatten es vor einer Woche schon gemutmaßt und nun tritt es ein: Die teure "Transporter"-Serie wird für RTL ein Flop. Nach den soliden 17,3% der ersten Folge vor einer Woche reichten 1,61 Mio. 14- bis 49-Jährige diesmal nur noch für unschöne 13,1%. Indiskutabel für eine solch aufwändige Produktion. "Cobra 11" fiel danach sogar auf 10,0%, "Person of Interest" um 22.15 Uhr auf 9,8%. Auch "Criminal Minds" litt bei Sat.1 unter der starken Konkurrenz, kam um 20.15 Uhr mit 1,12 Mio. 14- bis 49-Jährigen auf 9,1%, um 21.15 Uhr mit 1,27 Mio. immerhin auf 10,3%.

3. Toller Erfolg für Pastewka-Komödie, solider Start für ARD-"Wissensshow"
Er war ein ungewöhnlicher Film für deutsche TV-Verhältnisse – und er hatte Erfolg. Die von Kritikern überschwänglich gelobte ZDF-Komödie "Mutter muss weg" mit Bastian Pastewka und Judy Winter war mit 4,83 Mio. und 15,2% das Top-Programm des Tages, gewann die Gesamtwertung vor "The Voice". Noch höher einzuordnen sind wohl die 10,4% im jungen Publikum: Sie liegen noch klarer über dem ZDF-Normalniveau und bescherten dem Film mit 1,30 Mio. 14- bis 49-Jährigen den fünften Platz in den Tages-Charts. Nicht schlecht, wenn man sich die starke Konkurrenz ansieht. Im Ersten kam die erste, überraschend unterhaltsame Ausgabe von "Yogeshwar & Schöneberger – Die verrückte Wissensshow" immerhin auf ordentliche Zahlen: 4,14 Mio. und 13,0% im Gesamtpublikum, 890.000 und 7,1% bei den 14- bis 49-Jährigen.

4. Neue Tele-5-Shows werden zum Mega-Flop
Sehr unschöne Entwicklung bei Tele 5 am späten Donnerstagabend: Die neuen Formate "Rüttens Bullshit-Universum" und "Stuckrad-Barre", sowie die "ulmen.TV"-Wiederholung fielen im Vergleich zum Start vor einer Woche extrem nach unten. Mit Marktanteilen von 0,3% ("Stuckrad-Barre") bis 0,7% ("Rüttens Bullshit-Universum" landeten alle drei Formate weit unter dem 12-Monats-Durchschnitt des Senders (derzeit 1,3%). Zum Vergleich: Vor einer Woche hatte "Rüttens Bullshit-Universum" immerhin noch 1,5% geholt.

5. "Frauentausch" behauptet sich, Vox und kabel eins schwach
In der zweiten Privat-TV-Liga erzielte am Donnerstagabend nur ein Programm gute Quoten: Der "Frauentausch" von RTL II erkämpfte sich trotz der starken Konkurrenz bei den großen Sendern mit 910.000 14- bis 49-Jährigen starke 8,3%. "Die Kochprofis" blieben hingegen vorher mit 650.000 bei 5,3% hängen, Vox kam mit "Auf der Jagd" nicht über unbefriedigende 770.000 und 6,4% hinaus und bei kabel eins floppte "Comet Impact – Killer aus dem All" mit 480.000 jungen Zuschauern und 3,9%.

Die Top 20 der meistgesehenen Sendungen bei den 14- bis 49-Jährigen und die "5 Dinge" der vergangenen Tage finden Sie wie immer hier.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige