Egmont Ehapa veröffentlicht iPad-Version der Yps

Publishing Nach dem erfolgreichen Verkauf der ersten Ausgabe der neu aufgelegten Yps bringt der Egmont Ehapa Verlag das Magazin nun auch auf das iPad. Ab heute gibt es unter dem Titel "Yps Mag" die digitale Ausgabe des Heftes für 3,99 Euro im App Store. Auch ein digitales Gimmick steht zum Download bereit.

Werbeanzeige

Für die Digitalversion des Magazins ist der Verlag eine Kooperation mit der Berliner Purple Motion GmbH eingegangen, die die technischen Grundlagen geschaffen hat. Die nativ programmierte Tablet-Ausgabe orientiert sich weitestgehend am Print-Produkt, ist jedoch für das iPad optimiert.
Echte Urzeitkrebse, die dem Heft beiliegen, können logischer Weise nicht digital mitgeliefert werden. Die iPad-Yps hat dafür ein "virtuelles Gimmick" für das iPhone, welches separat und kostenlos – auch ohne den Erwerb des Magazins – aus dem App Store geladen werden kann. Es handelt sich um ein Mini-Spiel mit dem Namen "Yps Solarzeppelin", bei dem das bekannte Känguru der Zeitschrift und sein Solarzeppelin durch einen Parcours gesteuert werden müssen.
Die Druckauflage von 120.000 Exemplare verkaufte sich allen Anschein nach unerwartet gut, so dass die Yps an einigen Stellen bereits ausverkauft ist. Der Egmont Ehapa Verlag hatte daher am Dienstag gegenüber MEEDIA angekündigt, Hefte umverteilen zu wollen. Ein Nachdruck sei ebenfalls disktuiert worden, aufgrund der Gimmicks jedoch nicht möglich gewesen. Geschäftsführer Ulrich Buser sagte nun zu Start der iPad-Ausgabe noch einmal im Hinblick auf das Heft: "Die riesige Nachfrage hat uns positiv überrascht."

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige