Apple bestätigt iPad mini-Event am 23.10.

Es ist offiziell: Wie seit Tagen spekuliert wurde, wird Apple am kommenden Dienstag ein Presse-Event abhalten, bei dem an mit Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit das iPad mini vorgestellt wird. "We’ve got a litte more to show you", ist auf der bunten Einladung zu lesen. Der Köder ist damit ausgelegt: "little" scheint ein klarer Hinweis auf Mini-Versionen des iPads zu sein. Die zuletzt stark angeschlagene Apple-Aktie haussiert und erkämpft sich zeitweise die 650 Dollar-Marke zurück.

Werbeanzeige

Es ist offiziell: Wie seit Tagen spekuliert wurde, wird Apple am kommenden Dienstag ein Presse-Event abhalten, bei dem an mit Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit das iPad mini vorgestellt wird. "We’ve got a litte more to show you", ist auf der bunten Einladung zu lesen. Der Köder ist damit ausgelegt: "little" scheint ein klarer Hinweis auf Mini-Versionen des iPad zu sein. Die zuletzt stark angeschlagene Apple-Aktie haussiert und erkämpft sich zeitweise die 650 Dollar-Marke zurück.

Alles wie erwartet: Wie All Things Digital, der gewöhnlich gut informierte Blog-Ableger des Wall Street Journals, am Wochenende berichtete, wird die Keynote zur iPad mini-Vorstellung am Dienstag der nächsten Woche, den 23. Oktober, im California Theatre in San Jose stattfinden.

"We’ve got a litte more to show you" ist auf der betont farbig gehaltenen Einladung zu lesen – ein überdeutlicher Hinweis auf die erwartete Mini-Version des iPad. Ob das iPad in farbigem Gehäuse wie etwa frühere iPod-Modelle ausgeliefert wird, wie die Einladung andeutet, erscheint spekulativ –  auch die Aussendung zum ersten iPad ("Come see our latest creation") war äußerst farbig gehalten.

Apple-Aktie mit Erleichterungsrallye

Ebenfalls erwartet wird von vielen Bloggern und Tech-Medien die Vorstellung des neuen Mac Book Pro mit Retina Display im 13 Zoll Format – die 15-Zoll-Version war auf der WWDC im Juni präsentiert worden. Auch die Mac-Sparte könnte eine Generalüberholung vertragen: Zuletzt war die Computersparte im Frühjahr 2011 renoviert worden. Entsprechend  hartnäckig halten sich Spekulationen über neue iMacs und einen Mac mini. Angesetzt ist das neue Apple-Event am kommenden Dienstag für 10 Uhr Westküstenzeit, also 19 Uhr deutscher Zeit.

Die zuletzt stark angeschlagene Apple-Aktie zog gestern nach Aussendung der Einladung an Medienvertreter in einer Erleichterungsrallye um 15 Dollar oder 2,5 Prozent auf wieder 650 Dollar an. Die nächsten Handelstage dürften für Apple-Aktionäre turbulent werden: Zwei Tage nach der Vorstellung des iPad mini wird der iPhone-Hersteller über sein September-Quartal berichten.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige