Closer meldet IVW-Plus von 56 Prozent

Publishing Den VDZ-Auflagendienst gibt es zwar nicht mehr, doch ein paar Verlage nutzten den Montag der IVW-Woche dennoch schon, um auf einige - vornehmlich erfreuliche - Zahlen hinzuweisen. So hat sich Bauers People-Magazin Closer im dritten Quartal 174.633 mal pro Ausgabe verkauft - ein sagenhaftes Plus von 56% gegenüber dem Vorquartal. Positive Entwicklungen melden auch Die Zeit mit einem neuen Alltime-Rekord für dritte Quartale, sowie Essen & Trinken, emotion und Happinez.

Werbeanzeige

174.633 mal verkaufte sich Closer pro Ausgabe im dritten Quartal. Im zweiten Quartal, dem ersten, für das Closer gemeldet wurde, waren es noch 112.089. Der Auflagenzuwachs von mehr als 62.000 Exemplaren ist um so erstaunlicher, wenn man bedenkt, dass sich die Closer-Auflage fast ausschließlich aus den harten Segmenten Einzelverkauf und Abos speist. Allein im Einzelverkauf setzte Bauer im dritten Quartal 165.250 Hefte ab – ein ebenfalls fabelhaftes Plus von 48% gegenüber dem Vorquartal.

Einen neuen Rekord meldet auch die Wochenzeitung Die Zeit: Mit 501.415 verkauften Exemplaren übertrifft man das Vorjahresergebnis um 0,2% und erreicht die höchste je in einem dritten Quartal erreichte verkaufte Auflage. Vor allem bei den Abos ging es dabei nach oben: um 3,8% bzw. 12.259 Exemplare auf 319.996.

Nach oben geht es auch für Essen & Trinken: Mit 187.687 verkauften Heften erreicht das Gruner+Jahr-Magazin den besten Wert eines dritten Quartals seit 2008 und steigert sich gegenüber 2011 um rund 7%. Ähnlich der Trend beim Ableger Essen & Trinken für jeden Tag: Dort gab es mit einem Plus von ebenfalls rund 7% eine verkaufte Auflage von 206.517 und damit den besten Wert eines dritten Quartals seit 2007.

Ebenfalls bereits per Pressemitteilung haben zwei kleinere Magazine ihre Zahlen verbreitet: Emotion meldet einen Gesamtverkauf von 66.842 Exemplaren und damit die höchste Auflage seit dem Management Buyout des Magazins Anfang 2010. Erstmals überhaupt hat das 2010 gegründete Wirtschaftsmagazin enorm seine Verkäufe der IVW gemeldet: Rund 25.000 pro Ausgabe, davon 10.345 per Abo und Einzelverkauf und 15.036 "im Rahmen zielgruppengenauer Kooperationen mit Unternehmen und Institutionen", wie der Verlag mitteilt.

Zurück noch einmal zur Bauer Media Group: Neben dem Closer-Erfolg hat das Unternehmen noch weitere Auflagen vorab gemeldet: Happinez steigerte seine Verkäufe gegenüber dem zweiten Quartal um weitere 14% auf 119.612 Exemplare. Einen Vorjahresvergleich gibt es hier nicht, das Magazin ist erst seit dem ersten Quartal 2012 IVW-Mitglied. Neu aufgenommen wurde das Magazin mein TV & ich, das sich im Premieren-Quartal 140.039 mal pro Ausgabe verkaufte. Lecker gewann 15,6% gegenüber dem Vorjahr hinzu, Welt der Wunder 3,9%.

Zur Erinnerung: Normalerweise wäre am heutigen Montag der VDZ-Auflagendienst mit den wichtigsten aktuellen Zeitschriften-Auflagen der IVW erschienen. PZ Online hat diesen Service jedoch eingestellt, daher liegen bis zur Veröffentlichung der Quartals-Zahlen am Freitag nur die Infos vor, die die Verlage per Pressemitteilung melden. MEEDIA wird am Freitag ausführlich berichten.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige