Andreas Türck kehrt ins TV zurück

Fernsehen Ab dem 2. Dezember wird Andreas Türck wieder vor der Kamera stehen. Für "kabel eins" wird er das Magazin "Abenteuer Leben" moderieren. Damit kehrt der Moderator nach acht Jahren ins TV-Geschäft zurück. 2004 verlor er seine Moderatoren-Jobs nach falschen Anschuldigungen. Vor Gericht wurde Türck ein Jahr später in allen Belangen freigesprochen und für unschuldig erklärt.

Werbeanzeige

In der Zeit seiner TV-Abstinenz gründete Türck ein eigenes Unternehmen, mit dem er Web-TV-Formate produzierte. Jetzt die Rückkehr ins TV-Geschäft und auch zum alten Arbeitgeber, denn "kabel eins" gehört wie Türcks früherer Sender "ProSieben" zur ProSiebenSat.1-Mediengruppe.
"Moderation ist mein Traumberuf. Für ‚Abenteuer Leben‘ meine Leidenschaft ab jetzt wieder ausüben zu können, freut mich sehr", sagte der Rückkehrer. Das künftig von ihm moderierte Magazin böte "eine Kombination, die erfolgreich ist und die mich sehr reizt", so der 44-Jährige.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige