ZDF: Beck bleibt trotz Rücktritt im Verwaltungsrat

Fernsehen Obwohl Kurt Beck als Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz zurücktritt, will er laut dem Spiegel seinen Vorsitz im Verwaltungsrat des ZDF nicht aufgeben. Die Details seien mit seiner Nachfolgerin Malu Dreyer bereits abgesprochen, lässt die Staatskanzlei verlauten.

Werbeanzeige

Neben dem Fernsehrat und dem Intendanten bildet der Verwaltungsrat die dritte Säule, die das ZDF kontrolliert. Laut Sender überwacht der Verwaltungsrat die Tätigkeit des Intendanten vor allem in Haushaltsfragen. Es ist also eine mächtige Position, die Beck inne hat. Offenbar hatte das Land Rheinland-Pfalz Ende 2011 einen Normenkontrollantrag beim Bundesverfassungsgericht gestellt, um den Einfluss der Politik in den ZDF-Gremien prüfen zu lassen, berichtet der Spiegel weiter.
Der Verwaltungsrat des Zweiten setzt sich aus 14 Mitgliedern zusammen. Ihm gehören fünf Vertreter der Länder und ein Vertreter des Bundes an. Die acht weiteren Mitglieder werden wiederum vom Fernsehrat gewählt und dürfen weder in einer Regierung noch in einer anderen sogenannte gesetzgebenden Körperschaft eingebunden sein.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige