Comedian und Moderator Dirk Bach ist tot

Fernsehen Seine Karriere begann im Theater, zuletzt war der australische Dschungel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" an der Seite von Sonja Zietlow seine Bühne: Nun Dirk Bach ist im Alter von 51 Jahren verstorben. Das berichten mehrere Medien übereinstimmend unter Berufung auf den Sprecher des Schlosspark-Theaters Berlin, Harald Lachnit. Der Comedian sollte dort ab Donnerstag die Hauptrolle in "Der kleine König" spielen. Die genaue Todesursache ist noch unklar.

Werbeanzeige

Der Notarzt sei zu einem Appartment in Berlin-Lichterfelde gerufen worden, berichtet die Bild. Wiederbelebungsversuche waren erfolglos. Laut B.Z., die die Meldung als erste veröffentlichte, hatte Bach am Montagnachmittag die Probe und einen Pressetermin nicht wahrgenommen. Wenig später hätte man den leblosen Körper des Schauspielers in seinem Hotelzimmer gefunden und den Notarzt verständigt. Dieser konnte laut B.Z. nur noch den Tod feststellen. Fremdverschulden sei laut Aussage der Polizei allerdings auszuschließen.
Seine Karriere begann der 51-Jährige im Theater. 1992 kam der Durchbruch mit der "Dirk Bach Show". Seit 2004 moderierte er gemeinsam mit Sonja Zietlow "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus" und wirkte unter anderem in der "Schillerstraße" auf Sat.1 mit. Bach, seit 1999 mit seinem Lebensgefährten verlobt, setzte sich zeitlebens für die Rechte der Schwulen ein.
Das Berliner Schlosspark-Theater erklärte auf seiner Facebook-Seite, Bach als "lebenslustigen und sehr liebeswerten Kollegen" kennengelernt zu haben.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige