Münster-„Tatort“ beschert WDR Traumquoten

Fernsehen Riesiger Erfolg für das WDR Fernsehen: 2,55 Mio. Krimifans entschieden sich dort am Donnerstag für "Höllenfahrt", einen Münsteraner "Tatort" aus dem Jahr 2009. Der Marktanteil des Dritten lag damit ab 20.15 Uhr bei sensationellen 8,4%, der "Tatort" sprang bis auf Platz 15 der Tages-Charts. Und auch bei den 14- bis 49-Jährigen war er mit 570.000 und 4,8% ein Erfolg, kam auf Platz 40. Die Tagessiege gingen insgesamt an den ARD-Film "Hochzeiten" und bei den 14- bis 49-Jährigen an "Cobra 11".

Werbeanzeige

Hier sind die 5 Dinge, die Sie über die Quoten vom Donnerstag wissen müssen:

1. WDR-"Tatort" schlägt ProSieben, Vox & Co.
Mit den 2,55 Mio. Zuschauern und dem Marktanteil von 8,4% gewann der "Tatort" im WDR Fernsehen nicht nur gegen die direkte Konkurrenz der anderen Dritten, sondern sogar gegen Sender wie ProSieben, Vox, RTL II und kabel eins. Selbst die RTL-Prime-Time-Serie "Person of Interest" landete hinter dem Krimi. Für das WDR Fernsehen sind solch grandiosen Prime-Time-Zahlen eine Seltenheit, der 12-Monats-Durchschnittsmarktanteil des Senders liegt derzeit bei 2,5%. Und auch bei den 14- bis 49-Jährigen (Normalwert hier: 1,2%) übersprang der Krimi mit 570.000 Sehern und 4,8% das Normalniveau deutlich.

2. ARD siegt mit "Hochzeiten" klar gegen ZDF mit "Schief gewickelt"
Ganz vorn deutete sich in den Quotencharts ein Zweikampf zwischen den öffentlich-rechtlichen Komödien des Ersten und des ZDF an. Am Ende gewannen die "Hochzeiten" der ARD mit Senta Berger und Friedrich von Thun souverän den Tag – mit 4,54 Mio. Zuschauern und guten 14,8%. Für "Schief gewickelt" entschieden sich nur 3,31 Mio. Leute – etwas unbefriedigende 10,9%. Zwischen die beiden Filme schoben sich in den Tages-Charts noch RTLs "Alarm für Cobra 11" mit 4,04 Mio. und 13,4%, die ZDF-Vorabendserien "Notruf Hafenkante" (3,72 Mio.) und "SOKO Stuttgart" (3,38 Mio.), sowie die 20-Uhr-"Tagesschau" (3,66 Mio.) und das "heute-journal" (3,38 Mio.)

3. Vox stürmt die Charts des jungen Publikums
Bei den 14- bis 49-Jährigen hieß der Gewinner des Tages Vox – auch wenn man mit seinem 20.15-Uhr-Programm nur den vierten Platz der Quotencharts erreichte. Aber: Die gefühlt 734. Wiederholung von "Independence Day" im deutschen Fernsehen war auch diesmal ein großer Hit. 1,67 Mio. 14- bis 49-Jährige bescherten dem Film grandiose 15,2%. Nur drei Sendungen von RTL und Sat.1 begrüßten am Donnerstag ein größeres Publikum, dazu gleich mehr. Die direkte Vox-Konkurrenz von RTL II und kabel eins blieb hingegen meilenweit hinter "Independence Day": RTL II erreichte mit "Kochprofis" und "Frauentausch" 640.000 und 890.000, bzw. 5,6% und 8,5%, kabel eins versagte mit "Abenteuer Leben XXL" und Werten von 310.000 und 2,7%.

4. RTL gewinnt mit "Cobra 11", floppt weiter mit "Person of Interest"
Die US-Thrillerserie "Person of Interest" wird für RTL weiter zum großen Problemfall. Mit 1,20 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 10,2% verlor die Serie noch einmal leicht im Vergleich zur Vorwoche, liegt meilenweit unter dem 12-Monats-Durchschnitt des Senders (derzeit 16,9%). Nur im Mittelmaß landete der ehemalige Megahit "Alarm für Cobra 11" mit seiner neuen Folge: 1,93 Mio. junge Zuschauer reichten zwar für den Tagessieg, aber nur für einen Marktanteil von 16,8%. Schuld an den insgesamt schwachen RTL-Zahlen hat neben Vox (siehe oben) auch Sat.1. Dort entschieden sich nämlich 1,21 Mio. bis 1,74 Mio. 14- bis 49-Jährige für die drei "Criminal Minds"-Episoden, die Marktanteile lagen bei guten bis sehr guten 13,5% bis 15,0%. Unter dem Soll blieb neben RTL auch ProSieben: 1,14 Mio. reichten den "Galileo Big Pictures" nur für unbefriedigende 10,0%.

5. "Junior Docs" starten bei ZDF_neo solide
Genau auf Sender-Normalniveau angelaufen ist die neue ZDF_neo-Doku-Soap "Junior Docs". Jeweils 150.000 sahen die beiden ersten Folgen um 20.15 Uhr und 21 Uhr, der Marktanteil lag bei je 0,5% und damit genau auf dem 12-Monats-Durchschnitt des Senders. Auch bei den 14- bis 49-Jährigen erreichten die beiden Folgen jeweils 0,5% – um 20.15 Uhr mit 50.000, um 21 Uhr mit 60.000 jungen Zuschauern. Und: AUch hier liegt der 12-Monats-Durchschnitt von ZDF_neo bei 0,5%.

Die Top 20 der meistgesehenen Sendungen bei den 14- bis 49-Jährigen und die "5 Dinge" der vergangenen Tage finden Sie wie immer hier.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige