New Scientist verstärkt sein Redaktions-Team

Publishing Die Redaktion des deutschen New Scientist bekommt weitere Verstärkung. Im Oktober stoßen Kathrin Zinkant als Ressortleiterin "Life Science", der Redakteur Wolfgang Richter und der Art Director Mika Schiffer zum Team. Seit September sind bereit die Redakteurinnen Marion Martin und Alina Schadwinkel sowie die Gestalter Matthias Schmidt und Sebastian Raulf mit an Bord.

Werbeanzeige

Die 38-jährige Kathrin Zinkant war bei der Wochenzeitung Der Freitag verantwortliche Redakteurin für das Themengebiet Wissen. Zuvor war sie Redakteurin für Wissen und Gesundheit bei Zeit Online. Zinkant hat Wissenschaftsjournalismus an der FU Berlin studiert.
Hier studierte auch Wolfgang Richter, ebenfalls Wissenschaftsjournalismus. Im Anschluss daran war er vier Jahre Teamleiter bei der Agentur Iser und Schmidt. Zuletzt arbeitete er als freier Wissenschaftsjournalist im Journalistenbüro Schnittstelle. Dort hat er unter anderen Beiträge für Technology Review, P. M., Zeit, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung sowie den WDR verfasst. Mika Schiffer hat Fotografie und Serigrafie studiert und war bereits als Art Director für die Verlagsgruppe Handelsblatt und den Heise-Verlag aktiv.
Der New Scientist soll in seiner deutschen Ausgabe erstmals am 2. November erscheinen und von da an wöchentlich jeden Freitag. Die ersten drei Ausgaben des New Scientist werden zum Einführungspreis von 2 Euro angeboten, anschließend wird der reguläre Copypreis 4,50 Euro betragen. Zuletzt gab die in kleiner Zahl verteilte Nullnummer des Magazins einen ersten Ausblick auf das kommende Heft.

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige