Die bitterböse Ballade vom iPhone 5

Fernsehen Über den Verlauf von Schlachten, den Ausgang von Kriegen, sang man im Mittelalter schon Weisen. Heutzutage kämpft der Büromensch nicht für Ehre und Königreich: sondern für sein Smartphone. "Der sicherste Weg, jeden Freund zu vergrätzen ist, ein religiöses Gefühl zu verletzen", trällert Extra-3-Moderator Christian Ehring. Und hat damit eine Hymne für den Glaubenskrieg geschaffen. Eine Ballade über den Zwist, den das iPhone 5 wieder einmal zwischen Apple-Fans und Android-Anhängern ausgelöst hat.

Werbeanzeige


                 Zum Anschauen auf das Bild klicken

Sein iPhone-Song trifft ins Herz der Debatte um den Hype um das Apple-Smartphone. Während das Gerät schon in den ersten Tagen millionenfach verkauft wurde und in den Benchmarks Bestnoten erzielt, prangern Kritiker mangelnden Innovationswillen an. Die Debatte wird mitunter so hitzig geführt, dass man Parallelen zu Glaubenskriegen entdecken mag. Wer in Ehring jetzt einen Apple-Hasser sehen will, sollte einmal genauer hinhören…

Mehr zum Thema

Werbeanzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werbeanzeige

Werbeanzeige